Ist man als extrem bulimiekranker nicht theoretisch am dauerfasten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist doch ein Kreislauf ..fressen kotzen fressen ...und so weiter wenn es dauerfasten wäre könnte man dass sehen mias sind aber nie dünn sondern eher das gegenteil oder normal gewichtig

Doch, sie behalten manche kalorien ja, denn die aufnahme beginnt schon im mund bevor man schluckt

Dauerfasten geht aber nciht mit ständigem Erbrechen einher, was ein großer Risikofaktor bei Bulimie ist. Durch die ständige Passage von Magensäure durch die Speiseröhre und den Mundraum werden diese Bereiche auf Dauer massiv geschädigt.

Dauerfasten ist ja auch nicht gesund. Aber wenn du so willst, Parallelen mag es da schon geben.

Bulimie ist nicht gesund und wird nicht gemacht weil man Religiös ist oder so. Das ist eine Mentale Krankheit ...

Was möchtest Du wissen?