Ist Magersucht gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Sicher ist magersucht gefährlich - am besdten gibst du einfach mal bmi rechner in googel oder so ein- somit kannst du herrausfinden ob du wirklich sehr untergewichtig ist - falls dies der fall sein sollte solltest du dich wirklich an einen arzt wänden- das muss dir nicht peinlich sein oder so aber wenn solltest du dies wirklich tun Hoffe ich hab dir geholfen

dankeschön. werde ich machen.

0

Wer abnimmt ist noch lange nicht Magersüchtig!! Es kommt auf die Art & Weise an wie man abnimmt und vorallem ist Magersucht eine psyschiche Krankheit!

"eine psychische Krankheit!" - korrekt.

Eine psychische Krankheit, die dann zum körperlichen Tod führen kann. Das ist der lebensgefährliche Unterschied zu anderen psychischen Krankheiten.

0
@MissMarplesGown

Sehr viele andere psychische Krankheiten führen auch zum körperlichen Tod: sei es bei Drogenmissbrauch die Vergiftung, bei Alkohol das Leberversagen oder der Suizid bei Depressionen oder Persönlichkeitsstörungen.

0

Magersüchtig ist ne krankheit und es gibt auch keine grenzen. Manche menschen sind von geburt an dünn. Du bist vielleicht untergewichtig aber nicht magersüchtig. weil sonst würdest du nicht so bleiben wollen sondern noch mehr abnehmen wollen. die meisten menschen denken so aber dünn bedeutet nicht gleich magersüchtig. du kannst dein bmi ausrechnen lassen im internet einfach bmi rechner eingeben. und da steht dann ob du untergewichtig bist oder nicht. und falls du untergewichtig bist dann versuch einfach dein gewicht konstant zu halten oder bisschen zuzunehmen und des dann zu halten.

Hallo! Magersucht ist nicht generell, wenn man viel auf einmal abnimmt, sondern, wenn man nicht mehr aufhören kann, abzunehmen. Wenn man nur noch wenig oder gar ncihts essen will oder zu viel Sport treibt. Wenn du selbst siehst, dass du viel abgenommen hast, hast du keine Magersucht. LG

das kann man so nicht sagen. du bist magersüchtig wenn du nicht aufhören willst/psychisch nicht kannst abzunehmen,und du einen bmi unter 18 hast.. deswegen würde ich niemals mehr abnehmen,wenn du bereits dein normalgewicht erreicht hast! berechne einfach deinen bmi im internet oder arzt

ich habe auch oft das gefühl, dass ich mehr abnehmen muss. bin mit mir unzufrieden.

0

Du bekommst Magersucht nicht einfach so ab einem bestimmten Gewicht das ist eine Psychische Störung und wenn du dir darüber Gedanken machst und es auch nicht willst dann passiert es auch schon. Nicht jeder Mensch wird Magersüchtig, da es ja eine Störung ist. Bis du dürr bist kommt drauf an wie viel du wiegst gebe doch mal bei Google BMI Rechner ein und dann siehst du ob du noch im normal Bereich bist

Ob jemand magersüchtig ist oder nicht hat nichts mit dem Gewicht zu tun. Wer sehr wenig wiegt ist untergewichtig. Wer um jeden Preis darauf hinarbeitet, sehr, sehr dünn zu werden oder zu bleiben und dabei aus den Augen verliert, wie ungesund ein zu niedriges Gewicht ist, der ist magersüchtig. Auch Übergewichtige können magersüchtig sein, eben wenn sie ein krankhaft niedriges Gewicht anstreben.

Deswegen kann man die Frage ab welchem Gewicht ist man magersüchtig" nicht beantworten.

Schützen kannst du dich, indem du dir bewusst machst, was für deine Größe ein gesundes Gewicht ist und dieses anstrebst. Noch besser natürlich, wenn du dich einfach so akzeptierst, wie du bist.

Ich hab nur Angst, wenn cih es nicht schaffe, mehr zu essen, was bereits der Fall ist, ich schaffe es einfach nicht - wie lange ich noch habe, bis ich zu dünn bin!

0
@TailySkipper

spätestens dann wenn sich deine rippen und andere knochen direkt abzeichnen,wenn du normal vor dem spiegel stehst.. du solltest einen arzt aufsuchen bevor es schlimmer wird

0
@TailySkipper

Dass du zumindest noch Angst vor Magersucht hast, ist immerhin noch ein gutes Zeichen. Geh zu deinem Hausarzt, sag ihm, dass du Angst hast, magersüchtig zu sein.

0

Du siehst schon einmal selbst ein, das du abgenommen hast und wahrscheinlich zu dünn bist, das ist schon einmal ein gutes Zeichen. Magersüchtige können dürr wie ein Streicholz sein sie fühlen sich trotzdem noch zu dick. Wenn du dich zu dünn fühlst, sprich doch einmal mit dienem Arzt ob es bereits zu viel Untergewicht ist und es ungesund wird.
Magersucht ist tückisch, für viele endet diese Krankheit tödlich, also ja sie ist sehr gefährlich...

Danke, manchmal weiß ich es einfach nicht, ob ich mich so wohlfühle oder unzufrieden bin, egal ob zu dick oder zu dünn.

0

Nein Magersucht ist kein bisschen gefärlich man kann höchstens dran verhungern aber sonst kein bisschen gefährich. Irionie aus

Magersucht kommt nicht davon weil man dünn ist. Du könntest versuchen deine BMI (Body Mass Index) zu vergleichen.

Masse durch Grösse² = dein BMI

Liegt deiner unter 16 würde ich mich mal beraten lassen.

Magersucht hat erstmal nichts mit deiner Figur zu tun, das kommt dazu.

Magersucht ist eine psychische Störung!

Du gehst da ganz falsch ran.

Es kommt auf deinen Körper an, wann man dürr ist. Schützen kann man sich nur, in dem man vernünftig ist und gesund abnimmt.

berechne einfach deinen BMI.... bei einem BMI unter 18 gilt man als magersüchtig......
http://bmi.ebalance.ch/#/bmi

Und wie lange braucht es, bis ich zu dünn bin, wenn ich meine Ernährung nicht umstelle?

0

Hey,

Magersucht macht man nicht ab einem bestimmten Gewicht fest ...das fängt im Kopf an.

Liebe Grüße, Flupp

Ich kenne jemanden der Magersucht hat und sich zu dünn findet! 

Daher bitte auf BMI achten und wen du unter einem BMI  von 16 kommst solltest du unbedingt zunehmen! Wenn du unter 14 bist und das geht sehr schnell verliert man noch viel schneller das Gewicht!  Meine Freundin hat damals in einem Monat  10 Kilo verloren, sie wurde in ein Spital eingeliefert! :(

ja klar ist magersucht gefährlich.. du kannst ja mal zum arzt gehen und dich da mal beraten lassen :DDDD

Magersüchtig ist man erst, wenn man sich zu fett findet und weiter abnehmen will obwohl man schon dünn ist.

Was möchtest Du wissen?