Ist Magerquark gesund oder ungesund für den Mensch - Warum?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Gesund. Enthält sehr viel eiweiss. Nach dem Training ein super essen oder auch als Frühstück oder snack sehr gut geeignet. Iss doch mal Magerquark mit zimt und heissen beeren. Vermische alles & füge etwas Wasser hinzu um es geschmeidiger zu machen. Es eignet sich auch gut für kuchen, kalorienarme käsekuchen, als Frühstück , snack, nach dem Training oder als fatburner: einfach 1 stunde vor dem schlafengehen essen, kurbelt angeblich die Fettverbrennung über nacht an.
Lecker auch mit geriebener Orangenschale / Zitronenschale!
Guten Appetit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesund ist ein sehr vielschichtiger Begriff, der sowohl kulturell, als auch historisch beeinflusst wird. Was früher als gesund galt, ist heute ungesund und umgekehrt. Auch findet man in verschiedenen Ländern verschiedene Definitionen davon.

Von daher kann man deine Frage nur so beantworten: Er bringt dich nicht um, und es gibt keine gesundheitlichen Folgen, wenn du ihn in Maßen isst (obwohl ich bezweifle, dass du mehrere Kilogramm davon herunter bekommst).

Die bessere Frage ist eher, warum du dich das fragst. Ich kann es mir vermutlich denken: Es geht um die Proteinzufuhr. Magerquark hat verhältnismäßig viel Protein - jo. Aber viel mehr auch nicht.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche im Internet nach der Gesund- bzw. Schädlichkeit von Kuhmilchprodukten.

Kuhmilch enthält Stoffe, welche aus einem kleinen Kalb innert kurzer Zeit ein ausgewachsenes Rind machen. Ist also eine artfremde Muttermilch.

Wenn du mal nach Informationen googelst, wirst du fündig. Und möglichst keine Studien, welche von einem Bauern- oder Milchverband bezahlt wurde...

Mach dir dann dein Bild selber.

Auch der Umstand, dass ein Grenzwert für enthaltenen Eiter und Blut gesetzt werden musste, sollte nachdenklich stimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Magerquark lässt sich gesund mit Obst wie Bspw. Bananen kombinieren und ist somit eine Vitaminbombe. Aber übertreib es nicht, denn man sollte eine Abwechlungsreiche Ernährung führen. Hier ein leitendes Beispiel: 

Morgens: Magerquark mit Obst und Brot

Mittags: Suppe, Salat oder Nudeln mit Tomatensoße 

Abends Brot oder Quark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch sagen, dass es wegen des Eiweiß eher gesund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, einige denken hier ein bisschen anders.

Diejenigen die hier behaupten es wäre ungesund, auf die sollte man nicht hören.

Magerquark ist für uns gesund, weil es sehr hochwertiges Eiweiß und kaum Fett enthält. Viele Sportler oder Menschen die ins Fitness Studio gehen, ernähren sich regelmäßig davon und sie sehen auch nicht umsonst so fit aus.

Magerquark ist gesund. Da kann jeder sagen was er möchte. Nur sollte man es in nicht zu vielen Maßen zu sich nehmen. Allein in einer 250 Gramm Portion von diesem Quark sind um die 30 Gramm pures Eiweiß enthalten.

Eiweiße sind wichtig für unseren Körper.

Warum sollte es ungesund sein? Ungesunde Fette, auf die sollte man verzichten. Oder beispielsweise auch auf Zucker. Aber nein, die hier sagen Magerquark wäre ungesund, meinen sicherlich auch, Zucker wäre sehr gesund, nur nicht zu viel...

Außerdem lassen Ergebnisse für sich sprechen. Ich ernähre mich eiweißreich und fast jeder der ins Fitness Studio geht, tut es auch.

Wie sehen sie aus?

Und wie sehen die aus, die nahezu kein Eiweiß zu sich nehmen und sich eher auf Fett, Salz, Zucker und zu viel Kohlenhydrate konzentrieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schneider1999
22.01.2017, 10:32

Hey, du machst einen Fehler, da du das Produkt und den Konsumenten nur oberflächlich beurteilst. Klar hat Magerquark viel Protein und gleichzeitig wenig Fett. Aber weist du auch, was sonst noch alles im Magerquark steckt? Und das mit der Proteinreichen Ernährung ist auch völlig überbewertet. Meinst du die Leute, die sportlich und so weiter aussehen tun das nur, weil sie proteinreich essen und oft Magerquark essen?

0
Kommentar von sgn18blk
22.01.2017, 14:21

Nein, nicht nur. Dennoch ist Magerquark für die meisten Sportler ein Teil der zur Ernährung gehört. Wieso ist das mit der proteinreichen Ernährung so überbewertet?

0
Kommentar von sgn18blk
22.01.2017, 14:37

Und was steckt denn noch so in Magerquark drin?

0

Eher gesund, weil:
1) er viele Proteine
2) und wenig Fett enthält.
Selbstverständlich versteht jeder was Anderes unter gesund, aber für mich ist Magerquark eher eine gesunde Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magerquark (Magerstufe) ist sehr gesund für den Körper, es enthält sehr viel an Eiweiß, die für dein Körper sehr gesund sind :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesund natürlich.

Warum?

´Weil der Veganismus behauptet, dass Tierprodukte ungesund sind. Und der Veganismus hat nie recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magerquark geht immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Milch- und Milchprodukte sind generell nicht "gesund". Google einfach mal darüber, wirst tausende Ergebnisse finden etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore13
21.01.2017, 19:48

Ja von Propagandaseiten der Veganerlobby. Typisch

1
Kommentar von schneider1999
22.01.2017, 10:49

tomacco0 beachte diesen Kommentar einfach nicht. Wir wissen beide, dass es nicht so ist.

0
Kommentar von sgn18blk
22.01.2017, 14:22

Achso, ihr seid aber beide Veganer.

0
Kommentar von sgn18blk
22.01.2017, 15:13

(@tomacco0 und @schneider1999) Milch und auch Milchprodukte sind gesund, man muss nur wissen wie viel zu viel für einen ist. @Omnivore13 die beiden hier tun nichts anderes, als Realitätsverweigerung. Die gehören dem Eskapismus an und finden, dass ihre Ansicht der Welt in Wirklichkeit besser wäre, was aber gar nicht der Fall ist. Die blockieren alle Fakten die wir aufzählen und fangen dann damit an einen nicht zu "nerven"...

0

Hey,

generell solltest du dich von Milchprodukten eher fernhalten.

Warum? hier ein paar Gründe:

-hormonbelastet
-enthält Antibiotikum
-enthält Rinderwachstumshormone
-hohe Cholisterinmenge
-1 Glas Milch enthält z.b 135 Mio. Eiterzellen
-sehr säurhaltig
-usw.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomacco0
21.01.2017, 18:59

endlich mal jmd, der die warheit sagt. :D

1
Kommentar von Omnivore13
21.01.2017, 19:20

enthält Antibiotikum

ist klar?

Aus welchem Märchenbuch hast du das denn?

Was redest du für einen Unsinn? Alles was du sagst ist vollkommender Unsinn!

1
Kommentar von sgn18blk
21.01.2017, 19:53

Hohe Menge an Cholesterin? Wo lebst du eigentlich, dass du Fakten durch deine leeren Behauptungen ersetzen möchtest? In 100 Gramm Magerquark ist überhaupt kein Cholesterin enthalten, wobei in Fleisch (egal welche Sorten von Fleisch, sei es Schwein, Lamm, Kalb oder sonst was) schon pro 100 Gramm 70-100 mg Cholesterin enthalten ist. Einfach Schwachsinn was du da behauptest.

0
Kommentar von sgn18blk
21.01.2017, 19:53

"Hormonbelastet". Du bist echt witzig.

2
Kommentar von schneider1999
22.01.2017, 00:04

Omnivore13, sgn18blk und Barbdoc wenn ihr euch mit dem Thema nicht ausreichend auskennt, dann solltet ihr euch eure Kommentare echt sparen. Ich rege mich hier auch nicht auf, da das bei solchen Leuten sowieso nichts nützt. Und Barbdoc, auf Dinge wie einen einzelnen Rechtschreibfehler abzuzielen ist echt kindisch. LG

0
Kommentar von schneider1999
22.01.2017, 10:46

Omnivore13 deine Kommentare nerven ! Mach du dein Ding und lass andere mit deiner Denkweise in Ruhe. Man muss nur auf dein Profil schauen und sieht sofort, was du für eine Art Mensch in Sachen Ernährung bist. Deine Toleranz ist gleich Null. Sobald du nur das Wort Vegan hörst bist du schon am kritisieren. Und das hab ich und auch ein Freund von mir in letzter Zeit extrem beobachtet. Unterlass das, weil es einfach nur nervt !

0
Kommentar von sgn18blk
22.01.2017, 14:41

Denkweise? Er denkt nicht, sondern stellt nur Fakten auf. Warum gibst du denn keine Gegenargumente, wenn @Omnivore13 dich "nicht kritisiert", sondern korrigiert? Man sieht, du besitzt ein großes Unwissen wenn es um Ernährung geht.

0
Kommentar von sgn18blk
22.01.2017, 14:54

Nur um mal etwas klarzustellen. Lebensmittel, die irgendetwas vom Tier enthalten, sind gesund. Wenn man seine Grenzen zu wissen schätzt, braucht man sich auch keine Sorgen zu machen. Zu viel von etwas gutem, ist auch nicht gut. Eine vegane Ernährung kann auch gesund sein, das muss hier niemand abstreiten. Aber wenn du die ganze Welt davon überzeugen könntest, kein Fleisch oder sonst etwas vom Tier zu essen, dann wäre ich der erste der dabei wäre. Ich möchte auch nicht, dass Tiere für so etwas sterben. Aber wenn ich mich jetzt vegan ernähren würde, wären immer noch genügend Menschen auf der Welt die Fleisch zu sich nehmen. Allein bei ein paar Tausend Menschen die aufhören würden, es würde mit den Tierhaltungen immer noch so weiter gehen. Daher lohnt es sich nicht, den Veganismus zu verteidigen. Auf den Verzehr von Fleisch bezogen, er ist lebenswichtig für uns Menschen. Der Konsum hat uns zu dem gemacht was wir heute sind. Hätten wir in der Phase, wo wir uns von unserem Vorfahren kaum unterscheiden konnten, keinen Fleisch gegessen, hätten wir uns nie von ihm getrennt. Wir wären wie die heutigen Affen geblieben. Der Fleischverzehr hat uns ein großes Gehirn geboten. Wir haben uns dadurch extrem weiterentwickelt und sind geistig immer intelligenter geworden. Generationen nach Generationen...

0

Was möchtest Du wissen?