ist Magenspiegelung gefährlich? , welche risiken kann es darstellen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es ein erfahrender Arzt ist, der das ständig macht, ist das Risiko wohl minimal.

Sicher kann immer irgendetwas passieren, aber was ist die Alternaive, das du es nicht machst und es nicht abklären läßt.

Ich denke du kannst zunächst wohl unbesorgt dahin gehen und es wird wohl alles gut gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es könne verletzungen am rachen auftreten..hatte aber am freitag letzte woche auch meine erste magenspiegelung, ich würde vorher weggespritzt dann hat der arzt mir erst die kammera in den mund geschoben..also du bist da gar nicht bei bewusstsein, und nach der behandlung merkt man absolut gar nichts das man was drinnen hatte..ist echt ne lockere angelegenheit..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon zig Magenspiegelungen hinter mir, ich weiß gar nicht mehr wie viele. vor Jahren war es eine Tortour weil es so groß wie ein Fahrradschlauch war, bei Bewusstsein.

Heute ist es nur noch ein dünnes Kabel. Der Rachen wird betäubt um den Brechreiz zu dämmen. Es ist gegenüber früher ein Spaziergang. Du merkst sogar wenn sie dir von der Magenwand eine Gewebeprobe entnehmen, aber vollkommen schmerzfrei.

Je gelassener du bist, je stressfreier wird es. Also mach dir nicht unnötig Sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zauberstift
07.07.2011, 14:58

^^ also bei dem arzt wo ich war wirst du in den tiefschlaf versetzt..bei bewusstsein hätt ich mich des gar nid getraut..wenn dass ein arzt nicht von alleine macht kann man des aber verlangen in tiefschlaf versetzt zu werden.

0

Hatte ich auch schon! Ist nicht gefährlich nur ein wenig unangenehm!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann dich beruhigen meine freundin hatte so etwas gemacht und am nächsten tag ging es ihr P r i m a a a !! Kein angst ;) lg.freaky24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?