Ist Luzifer Satan und der Teufel?

27 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Bezeichnungen sind auch alle ähnlich und werden inzwischen auch sehr vermischt. Teufel ist noch der allgemeine Begriff. Manchmal wird es so dargestellt, als ob es nur einen Teufel gibt. Das wäre dann gleich Satan oder Luzifer. Dann sieht man auch oft Darstellungen, daß es mehrere Teufel gibt. Oder daß jeder in der Hölle ein Teufel ist als Gegenzug zu Engel. Wenn man mit seinem gewissen ringt, wird auch oft dargestellt, daß man in sich selbst einen Teufel und einen Engel hat. In comic sieht man dann meist beide auf über der Schulter der Person, die über ein Verhalten grübelt... Und dann gibt es so etwas, wie den Chef der Hölle oder den eigentlichen Teufel usw. Da spricht man oft von Satan. Luzifer wird auch oft als Teufel verstanden. Im Ursprung handelt es sich dabei um einen gefallenen Erzengel.

Hallo piececheesecake,

Die Begriffe Luzifer, Satan und Teufel werden in der Regel als Synonyme für ein und dieselbe Person gebraucht, wobei die Bibel den Begriff "Luzifer" nicht auf den Teufel anwendet. Das Wort "Luzifer" kommt nur in relativ wenigen Bibelübersetzungen vor und dann auch nur an einer einzigen Stelle. Diese lautet z.B. nach der Herders Laien-Bibel : „Wie bist du vom Himmel gefallen, Luzifer, Sohn der Morgenröte!" (Jesaja 14:12).

Das hebräische Wort für "Luzifer" im Originaltext der Bibel hat die Bedeutung "Glänzender". In der Septuaginta (der ersten Bibelübersetzung ins Griechische) hat es die Bedeutung von "Sohn der Morgenröte" und wird daher oft mit "Morgenstern" übersetzt. Es bezieht sich jedoch nicht, wie bereits gesagt, auf Satan, den Teufel, sondern auf das babylonische Herrschergeschlecht. Warum kann man das sagen?

Die Könige von Babylon waren sehr stolz und erhoben sich über alles und jeden. So wurde diesen Königen folgende Worte in den Mund gelegt: "Zu den Himmeln werde ich aufsteigen. Über die Sterne Gottes werde ich meinen Thron erheben, und ich werde mich niedersetzen auf den Berg der Zusammenkunft in den entlegensten Teilen des Nordens. . . . ich werde mich dem Höchsten ähnlich machen“ (Jesaja 14:13, 14). Die "Sterne Gottes", die in diesem Text erwähnt werden, waren die Könige der davidischen Königsdynastie (siehe 4. Mose 24:14). Der babylonische König Nebukadnezar erhob sich insofern über "die Sterne Gottes", als er bekanntgab, die judäischen Könige unter sein Joch zu bringen.

Auch wenn es im Hinblick auf die Könige von Babylon, was ihre stolze Gesinnung betrifft, gewisse Parallelen zum Teufel gibt, bezieht sich der Ausdruck "Luzifer" in der Bibel eindeutig nicht auf den Satan. Anders verhält es sich mit den Begriffen "Satan" und "Teufel", die in der Bibel sehr wohl synonym verwendet werden. Sie beziehen sich auf den abgefallenen Engel Gottes, der sich durch seine Handlungsweise selbst zum Satan (was "Widerstandleistender" bedeutet) und zum Teufel (was "Verleumder" bedeutet) gemacht hat.

LG Philipp

Es gibt schlicht eine große Anzahl von Mythen und Geschichten über Gestalten, die in irgendeiner Weise "böse" oder "feindlich" sind. Die tragen dann auch immer ganz unterschiedliche Namen. Je nachdem, in welcher Religion du dich gerade bewegst, findest du ganz verschiedene Arten von "teuflischen" Gestalten. Luzifer ist die Hauptfigur einer ganz bestimmten Geschichte, Satan ist die Bezeichnung in der hebräischen Bibel für eine ganze Anzahl von verschiedenen Charakteren, Teufel ist wiederum eine Eindeutschung von Diabolus, einem griechischen Wort, mit dem das Wort "Satan" aus dem Hebräischen übersetzt worden ist. 

Zu fragen, wer in diesen Geschichten wer ist, ist ziemlich sinnlos. 

Ist der Wolf bei den sieben Geißlein genau der selbe Wolf wie in der Geschichte von den drei Schweinchen? Oder der von Rotkäppchen? Und ist der verwandt mit den Wölfen aus dem Dschungelbuch? Das sind genauso sinnlose Fragen. 

Ist der Wolf bei den sieben Geißlein genau der selbe Wolf wie in der
Geschichte von den drei Schweinchen? Oder der von Rotkäppchen? Und ist
der verwandt mit den Wölfen aus dem Dschungelbuch?

Ist der Wolf bei den sieben Geißlein genau der selbe Wolf wie in der
Geschichte von den drei Schweinchen? Oder der von Rotkäppchen? Und ist
der verwandt mit den Wölfen aus dem Dschungelbuch?

Zumindest kann man ausschließen, daß der Wolf bei Rotkäppchen identisch mit dem von den sieben Geislein ist. Denn in beiden Märchen kommt der Wolf ja am Ende ums leben. Was den Wolf bei den drei Schweinchen angeht, kann man das natürlich nicht sagen. Dann müßte sich der Versuch, die Häuser umzupusten zeitlich vor einem der anderen beiden Märchen ereignet haben, wenn des sich um denselben Wolf handeln sollte. Allerdings hat der ja ganz andere Charaktereigenschaften. Bei den sieben Geislein und beim Rotkäppchen geht er ja mit einer ähnlichen List vor und gibt vor, ein naher angehöriger zu sein. Also bei den sieben Geislein mehlt er sich ja die Pfote ein und frißt ein Stück Kreide, damit die Stimme höher wird (wobei ich Zweifel habe, ob das funktioniert). Beim Rotkäppchen verkleidet er sich in ähnlicher Weise als Großmutter. Der Wolf bei den drei Schweinen ist hingegen einer, der es nicht mit List, sondern mit purer Gewalt versucht, indem der die Häuser umpusten will. Daher denke ich, daß das wohl auch ein anderer Wolf sein dürfte.

1

Der Teufel (für den in der Bibel auch die Begriffe Satan, Luzifer, Leviathan, Schlange, Drache verwendet werden) war ein höherer Engel (Engelfürst), der seinen freien Willen dazu verwendet hat, von Gott abzufallen, da er selbst wie Gott sein wollte. Er verführte einen Teil der Engel dazu, seiner Rebellion zu folgen. Die von Gott abgefallenen Engel werden als Dämonen bezeichnet.

Jesus sagte über den Teufel: "Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben" (Johannes 8,44).

Mehr Infos über Luzifer finden sich hier: http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=1108

Lucifer war vor seinem Sturz vom Himmel offenbar einer der höchsten Engel Gottes. Sein Hochmut jedoch, sich selbst über Gott stellen zu wollen, brachte ihn zu Fall. Aus Trotz nach seinem Sturz brachte er Adam und Eva dazu vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse zu essen und machte sich dadurch zum Feind des Menschen und Gottes, also zum Teufel, Widersacher oder auch Satan (Satan bedeutet Teufel).

Lucifer ist lateinisch und bedeutet Lichtträger oder auch Lichtbringer, womit geistiges Licht gemeint ist, was Erkenntnis bedeutet. Insofern sagt sein Name eigentlich aus, was er mit Adam und Eva getan hat. Denn nachdem Lucifer sie beeinflusst hatte, aßen sie vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse und sie erkannten, dass sie einen Fehler gemacht hatten, gegen ein Gebot Gottes verstoßen zu haben.

Was möchtest Du wissen?