Ist Lügen rein rechtlich Strafbar wenn es um ein versprechen oder das alter oder derartiges geht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, es sei denn, du begehst einen Meineid oder bezichtigst jemanden ungerechtfertigt vor Gericht. Es wird generell häufig und gerne gelogen. Wichtiger ist der Vertrauensmissbrauch, der damit manchmal einhergeht. Verlorenes Vertrauen lässt sich oft nicht mehr kitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DavidAnd
02.07.2017, 23:56

Danke dir ^^

1

Strafbar ist es außerhalb von Gericht und Justiz nicht. Also solange du nicht einen Richter oder Polizisten anlügst. 

Allerdings kann es in bestimmten Fällen Schwierigkeiten für dich oder andere bedeuten wenn du z.b. jemanden mit dem du Sex hast um dein Alter massiv anlügst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ich500
01.07.2017, 14:33

Nicht nur bei Gericht und Justiz, eine Falsche namensangebe kann bei jeder Behörde (Sozialamt, Arbeitsamt, Ordnungsamt usw.) eine Ordnungswidrigkeit darstellen

1

Wenn du vor Gericht lügst, dann auf jeden Fall. Ansonsten nicht, du bringst allerdings unter Umständen den anderen in Schwierigkeiten, wenn du 14 bist, mit einem 40-Jährigen ins Bett steigst, und ihm sagst, du seist 18.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, eine Falschaussage vor gericht ist strafbar.

Auch stellt die falsche angaben des Alters gegenüber behörden eine Ordnungwidrigkeit dar (§111 OwiG)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?