Ist low wirklich sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Slow Carb kenne ich nicht. Was ich sagen kann ist, dass jede Diät schlecht ist und auf die Dauer nichts bringt außer Frust. Normal ernähren, nix verbieten, das ist der Weg zum Glück. Sport oder Bewegung wo geht und wie es gut tut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnueffler00
21.11.2016, 13:16

So sieht es aus. Finger weg von Jokebe und Co. Du hast eine Ärztin in der Familie. Super! Lass dich von ihr mal über eine gesunde Ernährung aufklären. Einige Fitnessstudios oder auch VHs bieten Kurse dazu an. Die Ernährung ist das A und O. Wenn das passt dann ist schon mal viel gewonnen. Dann brauchst du dich auch nicht um den blöden Jojo Effekt sorgen. Dazu noch ausreichend Bewegung. Dann wird das klappen. Dauert halt länger als bei irgendwelchen Diäten aber ist gesünder. 

Ich finde auch, dass 62kg in neun Monaten ganz schön heftig und viel zu schnell sind.

0

Slow Carb sagt mir nichts!

Ich kenne nur Low Carb und diese Ernährungsform halte ich PERSÖNLICH für einen ungesunden Schwachsinn .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meiner Meinung nach ist es wichtig, das du die Ernährung nicht nur kurzzeitig umstellst. Such dir einen Weg wie du dies in deinen Alltag einarbeiten kannst. Ich selbst habe insgesamt 15kg abgenommen. Klar das ist im Vergleich zu dir nichts. Und du kannst schon mal sehr sehr stolz sein das du das so durchgezogen hast, auch wenn du den Jojo Effekt germerkt hast.

Ich habe langsam angefangen mit Low Carb und habe aber schnell gemerkt da fehlt mir was. ich hab da angefangen mehr Sport zu betreiben, vorallem aber unterschiedlichen Sport, und habe meine Ernährung langsam angepasst. Ich esse nun zum Beispiel keine Speisen mehr mit kurzkettigen Kohlenhydraten sondern nur noch mit langkettigen. Ich ess weniger Obst (wegen dem hohen Zuckergehalt, auch wenn es Fructose ist) Und achte generell sehr auf den Zuckergehalt in den Lebensmitteln. Die Umstellung geht nicht von heute auf morgen das dauert und ist ein fortschreitender Prozess. Wichtig ist: je langsamer du abnimmst desto effiktiver.

wichtig finde ich auch, dass man sich kein zeitliches Ziel setzt. Das baut zu viel Druck auf. Und wenn du das Ziel nicht schaffst bist du depremiert.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grundlegenden solltest du dich ausgewogen und nach den Uhrzeiten ernähren. Studio ist gut! Schon mal daran gedacht das die Muskeln die du aufbaust auch etwas wiegen? Zudem kann ich Schwimmen mehr als empfehlen! ich weiß mit Übergewicht ist es nicht leicht sich zu überwinden aber ich hab auch ähnlich viel gewogen wie du! 2 mal die Woche für 1 1/2 bis 2 Std schwimmen, morgens gut essen und über den Tag "leichter" werden hat mir geholfen! habe so in 2 Monaten 15 Kilo abgenommen und es gehalten ohne Jojo Effekt.

Natürlich solltest du dann nicht aufhören dich gesund zu ernähren und alles schleifen lassen... Mach den Cheatday zu einer Cheat Mahlzeit mit einem Glas leckerm Getränk einmal die Woche und das am besten wenn gut drauf bist und nicht denkst "ahhh das werd ich jetzt bereuen" Genieß es und zieh danach weiter durch ;)

Du schaffst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringt überhaupt nix...

Kein Obst, keine Vollkornprodukte, keine Milchprodukte, dafür aber Nahrungsergänzungsmittel:

Die Slow-Carb-Diät
ist weder gesund noch ausgewogen und deshalb auch nicht zu empfehlen.
Die versprochenen Erfolge? So sehr es sich auch jeder wünschen mag,
Fettabbau ist ein langsamer Prozess. Wer schnell viele Kilos abnimmt,
verliert nur eingelagertes Wasser oder Muskeln.

Vergiss es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?