Ist "Lonsdale" eine Nazimarke?

2 Antworten

Nein, Londsdale wird nur von vielen rechtsradikalen Anhänger getragen, das Sie das NSDA im Namen mit Ihrer Einstellung in Verbindung bringen.

Hier die Geschichte:

Zur Gründung des Unternehmens Lonsdale Sports Equipment Ltd. durch Bernhard Hart im Jahr 1960 wurde das erste Geschäft in Soho, London eröffnet. Der Name geht auf den fünften Graf von Lonsdale zurück, einen britischen Sportler, der in den 1890er-Jahren mit dazu beitrug, den modernen Boxsport zu entwickeln und zu legalisieren. Der 7th Earl of Lonsdale erteilte Hart damals die Genehmigung, den Namen für Sportbekleidung und -produkte zu verwenden, zunächst im Umkreis der Boxszene.[1] Berühmte Boxer, die Lonsdale trugen – teilweise ohne dafür bezahlt zu werden –, waren Muhammad Ali, Lennox Lewis, Henry Cooper und Mike Tyson.

Heute werden die Produkte der Marke Lonsdale weltweit vertrieben. In Deutschland wurde der Vertrieb dieser Textilien von 1993 bis 2006 von der Firma Punch aus Neuss durchgeführt, die die Lizenzrechte der Marke für Deutschland und die Beneluxstaaten besitzt.

Eingentlich ist es keine Nazi Marke, aber wenn du damit rumläufst denken die Leutte du bist ne'n Nazis :) Amsterdamned ist auch ne ''Nazis Marke'' wenn du aber nach Amsterdam gehst siehts du das die 3 XXX nicht irgend nen Hacken Mist ist sondern das zeichen von Amsterdam sind und überall auf denn Kirchen an pfösten uzw... markiert sind.

Was möchtest Du wissen?