Ist Liebe und Partnerschaft wie ein Markt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das würde ich schon sagen. Also dass es attraktive Männer und Frauen gibt (nicht nur aufs Äußere bezogen, sondern aufs Gesamtpaket - will sagen, dass ich ne superhübsche oberzickige Dramaqueen nicht attraktiv fände, unterm Strich gesehen), die einfach eine größere Wahl haben als weniger attraktive Leute. Marktwirtschaftlich formuliert also eine höhere Nachfrage verzeichnen. Klar, damit sieht man die Liebe relativ unromantisch, aber meiner bescheidenen Meinung nach ist die eh "nur" Hirnchemie. Deswegen kann man sie ja trotzdem genießen ;-). Halt wie in diesem Spruch "der/die spiel in ner anderen Liga".

Dann sagt die Soziologie halt noch, dass die durchschnittliche Frau nen Mann will, dessen gesellschaftliche Stellung "größer gleich" der Ihren ist. Und bei ner erfolgreichen Akademikerin, die kein staubiger Blaustrumpf ist ist dann halt nimmer sooooo viel Platz nach oben. Durchschnittswert natürlich!

Nein.

Egal ob eine Frau attraktiv ist oder nicht... nicht jede hat viele oder hohe Ansprüche - natürlich geht man nicht mit jedem, dazu gehört meistens sowas wie Liebe - und natürlich ist nicht jede leicht zu haben, Frau will ja schließlich nicht ausgenutzt werden. 

Niemand, gleichgültig, ob Mann oder Frau, stellt keine Ansprüche an den/die zukünftige/n Partner/in (z.B. Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, guter Charakter usw), geht mit jedem/jeder, der/die ihm/ihr gerade über den Weg läuft und ist nicht für jeden leicht zu haben. Schließlich kann sich jede/r aussuchen, mit wem er/sie eine Beziehung eingehen möchte.

Da das, was du beschreibst, sowohl für Männer als auch für Frauen ein völlig normales Verhalten bei der Partnersuche ist, verstehe ich deine Frage nicht.

Wenn du keine Frau findest, mußt du dich mal selbstkritisch hinterfragen. Dann liegt es nämlich an dir selbst!

Die wirklich attraktiven Frauen haben es viel schwerer einen Mann zu finden, der sie wirklich liebt. Die meisten schauen nur auf das äußere und wollen ein schnelles Abenteuer, mit dem sie dann angeben können.

Die es wirklich ernst meinen, trauen sich erst gar nicht sie anzusprechen, weil sie meinen, sie seien nicht gut genug für eine so attraktive Frau.

Es ist alles, aber garantiert kein Markt und wenn du eine attraktive Frau willst, solltest du ganz schnell aufhören so zu denken, bist ja schlimmer als mein Cousin

deshalb tendieren viele, allerdings ältere und alte Männer, die ihre Lebenserfahrung schon weg haben, ja zu ausländischen bevorzugt asiatischen Frauen, die meist bezeichnenderweise auch auf der Suche sind und auf ein leichtes Opfer lauern (wie die Spinnen..)

die sind mittlerweile auch soweit aufgeklärt und sind vor allem auf,s Geld der alten S**cke scharf

die deutsche Frauen haben mit ihrer sogenannten Selbstverwirklichung längst über ihre Stränge geschlagen und mutieren deshalb meist zu sogenannte " Alleinerziehende " , was der Staat ihnen allerdings versüßt durchs Jugendamt, was immer auf Seiten der Mütter ist, egal, wie die " ticken " (Zeitbombe...)

Was möchtest Du wissen?