Ist lesen vor dem Schlaf gut oder schlecht für's Einschlafen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Mir tut es gut, vor dem Einschlafen noch zu lesen. Sollte allerdings nicht zu aufwühlend sein, dass du dann nicht mehr einschlafen kannst. ;-)

Naja wenn du gerade Stephen King liest...dann wohl eher schlecht xD wenn du allerdings Rosamunde Pilcher liest, könnt ich mir schon schönere Träume vorstellen....;D (obwohl mir ersteres lieber ist ;D)

Ich schlafe beim lesen immer ein, also demnach ist es gut ;-)

Kommt auf das Buch an. Wenn Du was zum Einschlafen brauchst, dann nehem am besten was literarisch anspruchsvolles à là Thomas Mann.

hilft abzuschalten, macht die Augen müde --> GUT

Ja, ist gut. Es sei denn, das Buch ist so spannend, dass man nicht aufhören kann. Dann ist nix mit Schlafen...

Mit Buch ist klasse da kannst du auch noch von Träumen :-)

Gut,also wenn ich vorm schlafen lese,dann schlafe ich gut!

Ich kann ohne Buch überhaupt nicht einschlafen, egal was.

Geht mir auch so,und zear schon immer.

0

Mich entspannt das lesen vor dem Schlafengehen total!Da kann es noch so spät sein,lesen muss sein!

leider komm ich nie dazu...

ich bin schon eingeschlafen, wenn ich das zweite bein im bett habe...

Kommt auf Buch und Leser an.

Ohne Krimi geht die Igitt nie ins Bett. (;-)))

Was möchtest Du wissen?