Ist Leitungswasser ein freies Gut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst die Frage anders stellen.Wasser ist freies Gut - du willst aber aufbereitetes keimfreies Trinkwasser und das auch noch zum Duschen und für die Toilettenspülung. Dafür musst du etwas in die Tasche greifen. Übrigens - der geringere Teil des Leitungswasser wird auch zum Trinken genutzt. Der größere Anteil ist für Dusche, Toilette und Waschmaschine.

knowx2 29.08.2012, 22:30

Das stimmt. Wasser an sich ist frei! Zum Beispiel Regenwasser.

Dadurch, dass Firmen freies Wasser als Rohstoff nehmen und aufbereiten, entsteht ein Produkt (z.B. Tafelwasser oder Mineralwasser - oder eben auch Leitungswasser).

Während Wasser an sich ein freies Gut ist, sind Tafel-, Mineral-, Leitungswasser oder andere Produkte, die aus diesem Rohstoff entstehen jedoch keine freien Güter mehr.

0

Es ist kein Freies Gut, da du zahlst. Freie Güter müssen (a) für jeden verfügbar sein und (b) kostenlos sein.

Definition: "Güter, die überall und mit der gewünschten Qualität in hinreichendem Umfang vorhanden sind, um die Bedürfnisse aller Individuen einer Volkswirtschaft zu einem gegebenen Zeitpunkt zu befriedigen. In einer Marktwirtschaft hat ein freies Gut einen Preis von Null, z.B. Luft." Quelle: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/freies-gut.html

BMTHlover 29.08.2012, 21:45

Danke schön!

0

du zahlst für das Wasser was aus deinen Leitungen fließt, aber wenn du's trinken willst ist es billiger als mineralwasser (oder stilles) aus dem Laden :D

Soweit ich weiß müssen Restaurants Wasser und Brot kostenlos ausgeben, aber ob die das wirklich tun ist eher zu bezweifeln.

was meinst du mit freies gut? kostenlos ist es in der tat nicht, genau wie du sagst, aber was genau ist deine frage?

BMTHlover 29.08.2012, 21:44

Meine Frage ist, ob Leitungswasser ein freies oder ein wirtschafliches Gut ist.

0

Was möchtest Du wissen?