Ist leichtsitz besser?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

dr leichte sitz ist dazu da dein pferd zu entlasten. im normalsfall galoppiert man ja nicht im wunderschön, versammelten dressurgalopp durchs gelände sondern gibt ruhig mal n bisschen gas. theoretisch ist es egal wie du sitzt, hauptsache du fühlst dich sicher und hast dein pferd unter kontrolle. da aber wie gesagt im gelände das grundtempo erhöht ist, ist der leichte sitz zu empfehlen. hast du natürlich ein pferd dass schon im normalen sitz kaum zu bremsen ist, solltest du darauf verzichten es auch noch zu entlasten und ihm damit das zeichen für einen schnelleren galopp zu geben.

wenn du halbwegs ordentlich reiten kannst, wirst du schnell das gefühl dafür bekommen welcher sitz in welcher situation angebracht ist

Dankeschön (: Hat mir sehr geholfen (:

0

Probier es aus wenn du dich sicherer fühlst dann ja für das pferd ist es auf jeden fall gut

Was heißt besser - gewöhnlich reitet man im Gelände grundsätzlich im leichten Sitz.

Nur wenn es brenzlig wird, das Pferd ungewollt zulegt, dann setzt man sich kurz in den Sattel, um es zurückzunehmen.

Ja, damit entlastest du ja auch den Pferderücken ;)

Cool (: Danke

0

Was möchtest Du wissen?