Ist Lehrer ein schöner Beruf?


04.12.2020, 11:13

Ich wohne in Bayern.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Emelie Marie, Lehrer ist einer der schönsten Berufe die es gibt, wenn man gerne mit jungen Menschen umgeht und viel Geduld und Verständnis für sie aufbringen kann. Gleichzeitig braucht man sehr viel Ausdauer, Konsequenz und die Bereitschaft, auch zusätzliche Zeit investieren zu wollen und zu können.

Andererseits erhält man dafür auch die Gelegenheit, seine Arbeitszeit außerhalb der reinen Unterrichtszeit frei einteilen zu können. Dann muss man halt auch mal Wochenende und Abende dafür hernehmen.

Wichtig ist auch: du brauchst die Gelassenheit, hinzunehmen, dass alle möglichen Leute behaupten werden, du habest den halben Tag frei und ein viertel Jahr Urlaub... und das bei bester Bezahlung ;) Okay, das war nicht ganz ernst gemeint...

Allerdings musst du auch bedenken, dass Vieles in den Schulen sich in den letzen Jahren nicht zum Positiven verändert hat, das betrifft z.B. die Einstellung der Schüler und die zunehmende Bürokratie im Schulalltag.

In Bayern ist ja glücklicherweise das G9 zurückgekehrt, das ist eine positive Sache.

Wenn du Interesse hast und mehr darüber reden willst, gerne mehr in Kommentaren.

super, danke! ich bin eher etwas schüchtern. kann ich trotzdem Lehrerin werden? ich denke, dass ich mich trotzdem auch durchsetzen kann und, dass meine Schüchternheit auch davon kommt , dass ich ja noch relativ jung bin. Kann ich es schaffen, wenn ich an mir arbeite?

Ich bin allgemein sehr geduldig und sehr einfühlsam, also kann gut auf Menschen eigehen, nur die Schüchternheit hält mich manchmal ab, die sich aber auch schon gebessert hat. Was ist deine Meinung dazu?

1
@emilieemarie

Schüchtern? Das war ich auch, und ich bin, so glaube ich wenigstens, ein recht guter Lehrer geworden, ich denke etwas Schüchternheit erst mal ist viel besser als wenn man so als Hoppla-jetzt-komm-ich-Typ ankommt. Außerdem legt sich das im Laufe der Zeit, man wächst mit den Anforderungen.

Geduld und Einfühlsamkeit sind sehr wichtig, das hast du ja... und natürlich musst du konsequent sein können und dich durchsetzen, also aweng hartnäckig sein, wenn es nötig ist. Und: alles auch etwas humorvoll nehmen... ;)

Wenn die Schüler merken, dass du sie ernst nimmst und für sie da bist und nicht nur Dienst nach Vorschrift bis zum Gong machen willst, sondern dir Zeit für sie nimmst, werden sie dich lieben.

1
@valentin301

Danke, da hast du recht. ich finde auch meine Lehrer sympathischer, die eher „zurückhaltender“ sind und sich trotzdem natürlich durchsetzen können. Welche Fächer unterrichtest du und würdest du die Fächer wieder wählen?

1
@emilieemarie

Chemie und Bio, würde ich auch sofort wieder nehmen, aber ich glaube du bist eher der sprachliche Typ, passt ja auch.

1
@valentin301

Ja genau, Chemie und Bio sind auch schöne Fächer! Danke für deine Hilfe :)

1
@emilieemarie

Kein Problem, dafür ist ja GF da... und wenn du mehr Infos brauchst (ich bin ja aus dem gleichen Bundesland wie du), gerne hier oder persönliche Nachricht.

1

Ich denke als Pädagoge braucht man ein recht dickes Fell, wenn man sich einige Schüler heutzutage anschaut.

Einer der geilsten Berufe der Welt.

Nur nicht für jeden.

Danke :) Was findest du so positiv an dem Beruf?

0

Was möchtest Du wissen?