Ist Leben langweilig geworden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Problem hab ich auch, aber ich bin der Meinung,
dass wir die großen "Chancen" nicht mehr wirklich wahrnehmen und fassen.

Viele Dinge kann ein jeder machen, macht sie aber nicht durch diese endlose Trägheit von Tag zu Tag.
Zum Großteil verliert man sich in den sozialen Netzwerken, schreibt und spricht übers Netzwerk mit ihnen,
anstatt sich zu treffen und
ein Bierchen zu süffeln und zu quatschen.

Der große Vorteil und unser größter Feind ist das Internet,
weil es uns einsperrt in Verhaltensmuster
die uns Träge machen.
Entweder man realisiert das und
versucht effektiv dagegen etwas zu machen,
weil man sich zu etwas zwingt oder
man akzeptiert es und gibt sich damit geschlagen,
dass das Leben "normal" und "langweilig" verläuft.

Es liegt an dir. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder man ist so gut einwattiert dass man wirklich nicht mehr viel unternimmt. 

Wann warst Du mal mit Freunden im Wald unterwegs?

Hast eine Rundreise im Auto in einem fremden Land gemacht (ohne Hotel, mit Zelt)?

Oder bist mal gewandert?

Habt ne Gartengrillparty geworfen?

Ich finde das erschreckend wie wenig die Leute heute mit sich anfangen können, wenn man das Handy wegnimmt und das Internet abschaltet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?