Ist "LaTex" schwierig zu erlernen?

3 Antworten

Ich möchte LaTeX nicht mehr missen und nutze es unter WindowsXP und unter LinuxSUSE9.3. Für Windows habe ich seinerzeit das kostenpflichtige WinEdt als Editor erworben. Zusammen mit der Freeware MIKTeX geht das sehr gut. Unter Linux ist es noch einfacher, da gibt es Kile als kostenlosen Editor. Zum Üben der Anwendung gibt es sehr gute LaTeX-Tutorial.

Die Einarbeitung in Latex ist nicht schwierig, aber aufwendig, da Latex unglaublich viele Möglichkeiten bietet. Deswegen wäre es Blödsinn, sich mit allem zu beschäftigen. Lerne das, was du brauchst und lass alles andere bei Seite.

Oder eine andere Lösung: Sieh dir mal das Programm Lxy an. Das ist eine WYSIWYG-Umgebung für Latex. Du brauchst die Sprache an sich dann nicht unbedingt zu können, um mit diesem Programm arbeiten zu können. Das gibt es inzwischen auch für Windows.

LaTex erfordert schon eine gewisse Einarbeitungszeit, es ist meiner Erfahrung nach aber nicht schwieriger als sich gründlich mit Word zu befassen. Und LaTex kann sehr viel mehr als Word, was Satz unhd Gestaltung angeht.

Vorteile eines Macbooks (Studium)

Hi!

Habe mir vor kurzem nach eigentlich reiflicher Überlegung ein Macbook Pro zugelegt.

Nunja, ich bin seit meiner Geburt mit Windows umgegangen und eventuell jetzt geschockt vom neuen Betriebssystem. Ein bisschen fühle ich mich aber enttäuscht. Das soll das angepriesene Betriebssystem/Notebook sein?

Könntet ihr mir eventuell mal erläutern, was so genial an dem Ding ist? Der Preis ist ja recht stattlich. Folgende Nachteile empfinde ich:

  • schwierig erst einmal passende Software zu finden
  • auf den ersten Blick wenig Funktionen/Möglichkeiten
  • Spiele gehen fast gar nicht (obwohl kein wichtiges Kriterium)
  • Programmieren und LaTeX-Implementierung ebenfalls nicht ganz einfach

Ich wirre mich so ein bisschen durch das Teil. Von der Verarbeitung ist der Mac echt hammer! Gerade der Druckpunkt der Tasten gefällt mir sowas von! Aber das Betriebssystem ist gewöhnungsbedürftig...

Meint ihr, das legt sich und der Kauf lohnt? Oder lieber zurückgeben. Folgendes will ich damit machen:

  • Office-Anwendungen
  • Univerwaltung (Skripte drucken, Übungen ansehen etc...)
  • Etwas Programmieren (ebenfalls Uni)
  • Musik/Filme/Multimedia allgemein
  • Naturwissenschaftliche Arbeiten via LaTeX verfassen
  • Mobil sein
...zur Frage

Job finden + Umzug in entfernte Großstadt

Hallo,

ich bin Anfang 20, wohne in Rheinland-Pfalz und möchte sehr gerne in meiner Lieblingsstadt Hamburg leben und arbeiten und dorthin umziehen.

Gelernt habe ich Bürokaufmann und arbeite derzeit sowohl im Büro als auch im Außendienst in einem kleinen Betrieb wo ich auch gelernt habe.

Ich habe bislang sowohl Initiativbewerbungen geschrieben, als auch mich auf ausgeschriebene Stellen beworben, aber noch nichts konkretes erhalten, nur eine Einladung.

Woran kann das liegen bzw. wird es generell sehr schwierig sein einen Job in Hamburg zu finden, wenn man mehrere 100-Kilometer entfernt wohnt, auch weil viele Firmen die Fahrtkosten etc. scheuen?

Über Tipps wäre ich sehr dankbar :-)

...zur Frage

Desktop-Vernüpfungen aus Word und Excel bei "speichern unter" nicht sichtbar - warum?

Ich habe nirgends eine ähnliche Fehlermeldung im Netz gefunden, deshalb meine Frage:

Auf meinem Deskop habe ich Verknüpfungen zu allen meinen relevanten Ordnern erstellt (ich habe viele tief verschachtelte Projekte, mit den Verknüpfungen vereinfache ich die Zugriffe).

Das Problem: Wenn ich in Word oder Excel auf „speichern unter“ klicke, werden die Verknüpfungen nicht angezeigt, ich muss mich dann umständlich über den Arbeitsplatz durchklicken.

Aus allen anderen Programmen heraus (Photoshop, Corel Draw etc.) sind die Verknüpfungen sichtbar und nutzbar, nur bei den Office-Programmen Word und Excel eben nicht.

Ich arbeite mit Windows 10. Bei Windows XP gab es dieses Problem nicht, da hatte es funktioniert.

Kann jemand helfen?

...zur Frage

Braucht ihr MS Office für den Privatgebrauch - wenn ja, für welche Tätigkeiten genau?

Ich frag nur... ich arbeite seit Jahren täglich mit MS Office auf hohem Niveau, aber privat bräuchte ich es eigentlich nicht... wofür frag ich mich (gibt ja abgespeckte Freeware Alternativen).

Wozu nutzt ihr Office privat und welche Anwendung davon genau?

...zur Frage

Grafikkarte für Asus P5Q Mainboard?

Meine Großeltern haben das Problem das ihr Bildschirm nur mal gerne was anzeigt wenn er Lust dazu hat. Der Monitor läuft einwandfrei und auch mehrmals Kabel getauscht um auch dies ausschließen zu können. Nun kann es ja eigentlich nur die Grafikkarte sein, oder?

Da ich seit Jahren auf Notebooks arbeite bin ich nicht mehr up to date was Hardware angeht. Wäre also bitte jemand so nett mir ein konkretes Modell einer Grafikkarte zu nennen die auf dieses Board passt.

Sollte HDMI haben und braucht nur für Email, Office und Youtube Leistung bringen. Und sie sollte noch neu käuflich sein und nicht nur auf eBay gebraucht.

Vielen lieben Dank im Vorraus.

...zur Frage

Bewerbungsanschreiben Sozialversicherungsfachangestellte?

Sehr geehrter Herr ...,

bei meiner Nachfrage in Ihrer Geschäftsstelle wurde mir sagt, dass sie 2016 wieder Auszubildende für den Beruf Sozialversicherungsfachangestellten gesucht werden. Ich nehme das gerne zum Anlass und bewerbe mich hiermit um einen Ausbildungsplatz, weil ich an diesem Beruf sehr interessiert bin und ich gerne eine Lehre in einen Verwaltungsberuf machen möchte.

Im Sommer 2016 werde ich die 10. Klasse an der ...Hauptschule mit der Fachoberschulreife beenden. Im Rahmen schulischer Angebote habe ich Kenntnisse im Excel erworben. Regelmäßig arbeite ich an schulischen Projekten mit gängigen MS-Office-Programmen Word und Power Point.

Ich bin Kontaktfreudig und kann schnell ein Gespräch mit Leuten anfangen wie z.B als ich ein Praktikum bei einen Friseur hatte musste ich die Leute ansprechen und nach einen Getränk fragen und damit hatte ich keine Probleme. Ich bin lern- und leistungsbereit, flexibel und belastbar. Pünktlichkeit, viel Eigeninitiative und ein vielseitiges Interesse werte ich als selbstverständliche Voraussetzungen.

Ich hoffe, dass meine Ausführungen Ihr Interesse gefunden haben und freue mich sehr, wenn Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?