Ist Lastschrift das wo man nichts machen muss?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du erteilst dem anderen eine Einzugsermächtigung, und derjenige veranlaßt die Abbuchung von deinem Konto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Du musst nur genügend Geld auf dem Konto sein. Zahlung per Lastschrift sollte man nur bei seriösen Unternehmen akzeptieren. Rechung ist besser, da du ja hier deine Kontodaten weitee gibtst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau so ist es. Du gibst einmalig deine Kontonummer an, erteilst eine Einzugsermächtigung und brauchst dich fortan nicht mehr darum zu kümmern. Kontrollieren würd ich die Abbuchungen aber trotzdem, dass es nicht zu viel ist ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Arbeitserleichterung, wenn z.B. Stadtwerke, Finanzamt, Versicherungen die monatlichen oder jährlichen Beiträge durch Lastschriftz einziehen. Man kann sich Zeit lassen und die Beträge, wenn sie falsch oder unberechtigt sind, noch nach 6 Wochen zurückweisen und wieder gutschreiben lassen. In jedem Fall soll man die Höhe prüfen und auf dem laufenden bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja so kann man es ausdrücken, du erteilst jemanden von deinem Konto etwas abzubuchen, dem gibst du deine Bankverbindung bekannt und sorgst dafür das dein Konto auch die entsprechende Deckung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?