Ist Las Vegas nicht langweilig, da gibt es doch nur Automaten und Hotels oder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich war kürzlich eine Woche da und bin zwei Tage vor der Ballerei weiter gereist, es ist schon eindrucksvoll, auch die Umgebung. Einmal im Leben sollte man schon dort gewesen sein. Es ist unvorstellbar. Gespielt habe ich überhaupt nicht. Da war mir mein Geld zu schade. Es gewinnt ja doch nur die Bank.

71710 10.11.2017, 16:47

Darum würde ich wenn überhaupt nur Poker spielen und vielleicht auch mal Roulette, wobei ich mir vorher klarmachen würden, dass ich das Geld höchstwahrscheinlich verlieren würde. Aber um zu spielen brauche ich eben nicht nach LV reisen.

0
Akka2323 10.11.2017, 17:05

Ich habe mich die Woche nicht gelangweilt, obwohl ich nicht gespielt habe. Man muss es selbst erlebt haben .

0
GermanyUSA 11.11.2017, 08:26

Ich bin einen Tag vor dem Attentat wieder nach L.A.,  stimme aber zu, Las Vegas ist nicht langweilig.

0

Hallihallo,
ich, als Städtereisen-Liebhaber, bin begeistert von Las Vegas.
Hauptbestandteil sind zwar die Casinos, jedoch habe ich die Woche auch nur einen Abend mal gezockt.
Ansonsten kannst du dort shoppen, bis du tot umfällst.
Hoch auf den Stratosphere Tower die Aussicht genießen und zusätzlichem Adrenalin-Kick.
Und und und..
Las Vegas ist sicherlich Geschmackssache, jedoch zahlt diese Stadt zusammen mit London zu meinen Lieblingsstädten.

Gruß
Sven

71710 10.11.2017, 15:24

Gibt es da einen Rummel?

0
TourismusSven 10.11.2017, 17:40

Eine Art Kirmes eher nicht. Zumindest nicht ganzjährig. Du findest dennoch eine Menge an Achterbahnen und sonstigen Attraktionen. Unter Anderem auf dem Stratosphere Tower, die Achterbahn des Hotels New York New York sowie einen kleinen überdachten Freizeitpark im Circus Circus Hotel.

0

Huhu!

Also ich bin gerne in Vegas obwohl ich kein "Spieler" bin.

In Downtown gibt es z.B. die Zip-Line und Live-Konzerte an jeder Ecke sowie Strassenkuenstler und natuerlich den Lichtershow-Himmel.

Am Strip hat man die Wasserspiele, Achterbahnen, Stratosphere Tower, mehr Konzerte, Shows und Veranstaltungen.

Die Skyline ist Atemraubend und auch der Grand Canyon (Sky-walk) ist nicht weit weg. Man kann Hubschrauber Rundfluege machen, Skyjumbing, Bars, Schwimmen, Kulinarische Erlebnisse, Museen, Gondeln fahren usw. da ist wirklich fuer jeden etwas dabei. Auch wenn man noch keine 21 ist! Mit 21 wird das ganze dann natuerlich noch toller weil man UEBERALL hinkann. Egal ob Casino, Show, Party, Bar, usw. usf.

Auch ist es ein Spass mit der Limo durch Vegas zu duesen ;)

Viele der Hotels sind schon Erlebnis fuer sich! Das New York New York hat eine Achterbahn durchs Hotel, Stratosphere den Tower mit Achterbahnen an der Spitze, Bellagio hat die Wasserspiele, Golden Nugget die Rutsche durchs Haifischaquarium in den Pool, Venetian die Gondelfahrten und den Fake-Himmel. Auch gibt es in vielen Hotels Food-Courts und Einkaufszentren.

Also nope, Vegas ist nicht langweilig ;)

LG

Glücksspiel in allen arten. Nciht nur Automaten, sondern auch live Glücksspiel (Karten, Würfel etc.).

Veranstaltungen/Vorführungen, Gastronomie, Aufwändige Gebäude etc.

So ne Leucht-Stadt mitten ind er Wüste kann evtl. interessant sein aber, klar, Hauptargument ist die Legalität des Glückspiels.

Ist was für Leute, die sich gern die Kante geben.

Kommt drauf an, was dir persönlich gut gefällt. Viele finden die Shows spitzenmäßig, die super tollen Hotels, die Phantasiewelten und das Flair allgemein.


Was möchtest Du wissen?