Ist langsamfahren strafbar?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

absolut.....meine mum mußte deswegen 30.- zahlen, auf der AB gibt's Punkte...man muß im Verkehrsfluß fahren

Wenn alle trotz begrenzung schneller fahren darf man sich trotzdem an die VK-Regeln halten :D

0

Nein, muss man nicht. Man darf durchaus langsamer als der Verkehrsfluss unterwegs sein. Man darf bloß nicht ohne Grund so langsam sein, dass man den Verkehrsfluss behindert.

0

es ist lt. StVO nicht erlaubt unverhältnismäßig langsam zu fahren - also den Verkehr damit zu behindern. Dies ist allerdings recht dehnbar. I. d. R. werden nur Verstöße geahndet die unter 60 % der zulässigen Höchstgeschwindigkeit sind. Auf der Autobahn sollte aber auf jeden Fall mit mind. 80 km/h gefahren werden, denn auch hier gibt es Urteile, daß Autofahrer mit noch langsameren Pkw nicht zu rechnen brauchen - und das ist auch gut so - wäre sonst viel zu gefährlich! (Gilt natürlich alles in Abhängikeit der Vekehrs- und Wetterlage!)

Es gibt auf Bundesautobahnen grundsätzlich KEINE Mindestgeschwindigkeit, es sei denn, eine solche ist durch das Zeichen 275 (rundes blaues Schild mit weißer Zahl) angezeigt.

Davon zu unterscheiden ist: Um eine Autobahnzulassung zu bekommen, müssen Fahrzeuge eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von mindestens 60 km/h haben (§ 18 Abs 1 StVO). Das heißt aber noch lange nicht, dass sie dann tatsächlich auch immer Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen fahren müssen.

Nach § 3 Abs 2 StVO gilt: "Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern." Laut Rechtsprechung gilt als "zu langsam" weniger als 80 km/h auf Autobahnen, 60 km/h auf Landstraßen, 30 km/h in Ortschaften. Achtung! Die Schüsselwörter sind hier "ohne triftigen Grund"! Selbstverständlich sind Geschwindigkeitsbegrenzung, widrige Witterung oder Verkehrslage oder Meine-Kiste-schafft-den-Berg-mit-80-einfach-nicht driftige Gründe zum langsamer Fahren.

Also: Man sollte, wenn es geht und erlaubt ist, auf Autobahnen mindestens 80 km/h fahren.

Geschwindigkeitsregelung ohne Beschilderung 50 innerorts?

Ich diskutiere seit längerem über eine gewisse Situation im Straßenverkehr.

Angenommen ich fahre eine Vorfahrtstraße innerorts entlang. Sagen wir die Geschwindigkeit wurde vor einiger Zeit von 70kmh auf 50kmh reduziert. Nun bleibt die Geschwindigkeit bei 50kmh da kein weiteres Verkehrszeichen diese verändert.

Ein anderer Fahrer kommt aus einer Seitenstraße, auf der Tempo 30 gilt (keine 30-Zone). Er hat Vorfahrt gewähren und fährt nun auf die Vorfahrtstraße.

Da keine Geschwindigkeit an dieser Kreuzung ausgeschildert ist und der Fahrer weiß dass er sich innerorts befindet darf er 50kmh fahren ohne das ein Schild sein Tempo 30 Gebot aufhebt.

Ist diese Folgerung richtig oder existiert so eine Situation vielleicht gar nicht? Weil sonst würde der Fahrer ja gar nicht wissen das 50 erlaubt ist und würde 30 fahren.

Ich lese mir auch gerne Paragraphen der StVO durch, auf die schnelle habe ich da nichts gefunden und bei Google kam ich nicht auf solch eine konkrete Situation.

LG

...zur Frage

Darf man sich z.B. im Stau mit dem Auto an einen Krankenwagen hinten ranhängen?

Ich meine,wenn der Krankenwagen einen Einsatz hat,und ich nicht im Verkehr warten will,darf ich mich einfach ranhängen? Oder ist das Strafbar?

...zur Frage

Vorfahrtsregelung bei Verlassen einer 30-er Zone?

In einem Wohngebiet führt eine "Hauptstraße" durch. Alle abknickenden Straßen sind mit 30-Zone ausgeschildert. Fährt man auf dieser "Hauptstraße" und rechts aus der Straße verlässt jemand die 30-erZone, wer hat dann Vorfahrt? Gilt hier "rechts-vor-links" sodass der, der aus der 30er Zone kommt Vorfahrt hat oder darf der jenige fahren, der auf der "Hauptstraße" fährt, weil der jenige warten muss, der die 30er Zone verlässt.

...zur Frage

Macht man sich strafbahr, wenn man nach verbotenen Sachen googlet?

Wenn man z.B. nach "gekrackter photoshop version" googelt, oder ähnliches googelt, macht man sich da strafbar?

...zur Frage

Blitzen Säulenblitzer& bei gelb rüber?

Einen schönen guten Abend,

Ich habe seit letztem Montag meinen Führerschein und finde das ganze drumherum dementsprechend noch super aufregend. Nur ist mir heute etwas vorgefallen, was mich zum ersten Mal etwas überfordert hat.

Ich wohne in Berlin und bin in Steglitz am Kreisel auf die Autobahn gefahren(vielleicht gibt es ja Leute aus Berlin unter den Antwortenden :D) . Dort heißt es zunächst von einer geraden links abbiegen, wo einen vor der Autobahnauffahrt nochmal eine Ampel erwartet. Dort bin ich mit normaler Geschwindigkeit rüber, nur wurde es gerade gelb, als ich die Ampel beim Fahren aus dem Auge verlor. Direkt an dieser Ampel steht ein Säulenblitzer, der auf Rotfahren kontrolliert.

Nun habe ich zwei Fragen:

1.merkt man das blitzen eines dieser Säulenblitzers? Es war 21 Uhr abends, und verhältnismäßig dunkel

2. Kann ich für das über gelb fahren geblitzt werden? Ich habe dann natürlich Gas gegeben, um schnell rüber zu kommen, bin aber noch nicht schneller als 50 gefahren.

Würde mich über Antworten freuen !

MFG

...zur Frage

Wäre es strafbar wenn man von der Polizei flüchtet?

Z.b wenn man auf der Autobahn fährt und man dann im Rückspiegel sieht wie die dich raus ziehen wollen und man dann mit 300 von ihn weg fährt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?