Ist langes Zähneputzen schlecht für die Zähne?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hatte während meiner Ausbildung einen in der WG, der putzte jeden Abend 20 Minuten lang die Zähne, vor dem Zahnarzttermin sogar 45 Minuten. Seine Zähne waren alle in Ordnung, aber der Zahnarzt sagte ihm dann, sein Zahnfleisch sei entzündet...

zuviel zähneputzen schadet dem zahnschmelz, daher ist es auch wichtig, dass die borsten der zahnbürste nicht zu hart sind. 5 minuten zähneputzen sollten dann okay sein

Zuviel des Guten ist auch nicht sinnvoll, Deine Freundin hat Recht.

Ich putze seit 15 Jahren ca. 20 Minuten täglich mit einer Handzahnbürste, bislang keine Schäden davongetragen

Es schädigt definitiv den Zahnschmelz, wenn du sie zu lange putzt!

DH

0

Sind 5 Minuten denn ZU lange? Danke für die Antwort ;)

0

nein, nur nicht so doll drücken...

Was möchtest Du wissen?