Ist LAN immer schneller als WLAN?

9 Antworten

Kommt darauf an.

Bei W-Lan wird immer die Brutto Datenübertragungskapazität angegeben. Davon geht dann noch einiges ab für Codierung und Fehlerkorrekturen. Und alle Geräte die über das W-Lan gekoppelt sind teilen sich die Kapazität. Also wenn du 10 Geräte im W-Lan hast und alle wollen gerade Daten herunterladen, dann bleibt für jeden einzelnen nur 1/10 der Kapazität.

Und da es immer wieder zu Kollisionen (mehrere Geräte versuchen gleichzeitig zu senden) kommt, und auch recht häufig die Funkwellen verfälscht empfangen werden (Wände, andere Geräte, andere W-Lan Netze, oder sonstiges schwächen und verfälschen das Signal) und neu gesendet werden muss, geht auch recht viel von der Bruttokapazität flöten.

Alles in allem ist W-Lan eher ein Notbehelf um mobilen Geräten eine Lan Anbindung bieten zu können. Je nach Auslastung und Empfangsqualität schwanken die Werte bei W-Lan oft recht stark.

Diese Probleme und Einschränkungen gibt es bei LAN über Kabel nicht (Es sei denn im heimischen Netz wird ein LAN HUB eingesetzt statt einem Switch wie er auch in jedem Router verbaut wird). Kabel werden von aussen kaum beeinflusst und so steht die volle Kapazität der Leitung auch exclusiv dem Rechner zur Verfügung. Bei modernen Routern oder Switches ist auch Gigabit Lan möglich (evtl. muss man die Anschlüsse an der Fritzbox entsprechend konfigurieren) was zwar evtl. geringer ist als die Bruttokapazität bei W-Lan, aber dafür exclusiv und fehlerfrei. Daher bekommt man über LAN per Kabel stabil und oft auch schneller als über W-Lan.

Allerdings teilen sich alle Geräte die irgendwie mit dem Internet Router verbunden sind die Internetleitung wenn du da max. 50mBit bekommst dann teilen sich diese 50mBit alle Geräte. Du bekommst deine Daten nicht schneller wenn du in der Fritzbox auf Gigabit statt Fast-Ethernet konfigurierst oder als wenn du per W-Lan schon max 50mBit (netto) empfangen kannst.

Vollduplex ist ein weiterer Vorteil bei LAN.

0

Es kommt drauf an, wie schnell das Interent an sich ist. und eben darauf, was für eine LAN verbindung und was für eine WLAN verbindung verglichen werden.

Genausogut könnte man fragen, ob Elektroautos immer schneller sind, als Verbrenner.

LAN gibt es üblicherweise in den Geschwindigkeiten 100 bzw. 1.000 MBit/s früher gabs mal 10 MBit/s das ist aber schon lange nicht mehr State of the Art.

Es gibt auch Router die mehr können z.B. 10.000 MBit/s allerdings ist der einzige mir bekannte Vertreter dieser Spezies die Fritzbox 5590.

Was WLAN angeht, ist aktuell das schnellste was geht der Standart IEEE 802.11ax, auch bekannt als 6e mit immerhin 1.200 MBit/s LAN ist allerdings lange nicht so störungsanfällig.

Man könnte z.B. wenn mans vergleicht sagen, dass LAN eine 8spurige Autobahn mit einem Tempolimit von 100 kmh ist, WLAN eine 2spurige ohne Tempolimit.

die Zahlen haben hier jetzt weniger was zu sagen. es geht einfach um den Verkehr.

lg, Anna

"LAN gibt es üblicherweise in den Geschwindigkeiten 100 bzw. 1.000 MBit/s früher gabs mal 10 MBit/s das ist aber schon lange nicht mehr State of the Art."

Du weist schon, das es sich hierbei nur um theoretische Werte handelt, die in der Praxis nie erreicht werden können. Selbst wenn du neben einem Masten stehst. Diese Angaben dienen nur dem Marketing.

0
@naaman

Was zum Geier soll denn ein LAN-Mast sein?

0

Nein nicht zwangsläufig.

Wenn du nur eine 16.000er Leitung als Internetanschluss hast dann wird das durch LAN auch nicht mehr.

Die Qualität bis zum Router ist nur erheblich besser und stabiler.

Woher ich das weiß:Beruf – Dozent f. Hardware&Softwareentwickl./Compu.-Reparaturdienst

LAN ist nicht zwnagsläufig schneller als WLAN. Allerdings ist die Verbindung sehr viel zuverlässiger, da es weniger Möglichkeiten einer Störung wie Beispielweise ein zweites WLAN gibt. Für die Geschwindigkeit des Internet ist das WLAN oder LAn nur sehr selten der limitierende Faktor. Meist ist die Verbindung des Routers zum Internetprovider deutlich Langsamer als das WLAN oder LAN und damit der Begrenzende Faktor.

Es gibt etwas was man befolgen sollte: "Wenn es möglich ist, alle stationären Geräte per LAN verbinden." Das erhöht auch die Performance im WLAN. Bei lan hast du (mit dem richtigen Kabel) normal immer mehr Geschwindigkeit, aber die Internetgeschwindigkeit die zur Fritzbox kommt, wird dadurch nicht höher. Meine Empfehlung, smart TV, Desktop PC, Chromecast, Konsole, smart home Geräte usw. Laptops, Handys, Tablets und anderes mobiles per WLAN. Viele Grüße

Ps: per lan hast du oft einen besseren Ping.

Wenn du nicht genug LAN ports hast, kannst du einen Ethernet Switch kaufen, die kosten nur grob 25€.

Was möchtest Du wissen?