Ist Kurzsichtigkeit/Fehlsichtigkeit erblich bedingt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kurzsichtigkeit wird oft vererbt: Sind beide Elternteile kurzsichtig, liegt das Risiko, dass die Kinder ebenfalls kurzsichtig werden, bei 60 Prozent.

https://www.sehen.de/sehen/sehschwaeche/kurzsichtigkeit/

die Verschlechterung - bzw. frühe Verschlecheterung hat aber sicher etwas mit Handy und Co zu tun

Und wie entsteht Kurzsichtig genau? Niemand aus meiner Familie ist Kurzsichtig oder halt alterbedingt Weitsichtig aber das ist ja auch ein "normaler" Alterungsprozess der nicht mit genetischer Vererbung zu tun hat.

0

Das ist nicht unbedingt vererbbar.

Ich bin weitsichtig- keins meiner Kinder hat das geerbt. Auch lese ich viel seit frühester Kindheit.

Das

übermässige Nutzung von Smartphones,Tablets und zu lange vor dem PC-Bildschirm sitzen, 

trifft am ehesten zu.

Die Veranlagung ist vererbbar. Wie sich die Kurzsichtigkeit entwickelt hängt u.a. davon ab, ob viel im Nahbereich (also auch Handy,PC. Lesen) gesehen wird. Meine Mutter ist kurzsichtig und bei mir wurde mit 12 Kurzsichtigkeit festgestellt.

Was möchtest Du wissen?