Ist Kunstblut giftig für Hunde, wenn ja, gibt es Alternativen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Mischung aus Möhren- , Tomaten-, Kirsch- oder Cassissaft, so gemischt das die Farbe stimmt und mit etwas Sofortgelantine oder Mondamin angedickt sollte ziemlich echt aussehen. Das Zeug kann (und wird) der Hund wahrscheinlich abschlecken, die klebrigen Reste lassen sich unter der Dusche wieder entfernen, wenn der Hund kurzes Fell hat vermutlich auch mit einem Waschlappen.

viele kunstblut"rezepte" basieren auf lebensmitteln bzw. zutaten die gesundheitlich absolut unbedenklich sind. lebensmittelfarben, stärke, wasser, kakaopulver und weitere zusätze

ein beispiel hier:

http://www.tippsundtricks24.de/feste-feiern/halloween/anleitung-kunstblut-selber-machen/

wobei gerade kakaopulver ab einer bestimmten konzentration und abhaengig von der groesse des hundes fuer den hund giftig ist!

1
@inicio

kommt ja nicht kiloweise da rein.. 

p.s. auch für den menschen kanns gefährlich werden. genau wie zimt, muskat... zigaretten usw...

0

Kakao pulver ist giftig für die hunde!

1
@steinwandt

pur ja... aber das wird ja vermischt... mit sehr viel Flüssigkeit!

0

Wenn du nach Alternativen fragst wäre es gut wenn du erklären würdest wozu du Kunstblut für einen Hund brauchst. Ich meine es scheint mir nicht logisch es an einen Hund zu verfüttern also sag doch mal was du damit anstellen willst, dann kann man die Frage auch besser beantworten ;)

Also, ich wollte meinen Freund verarschen/erschrecken in dem ich mich wie ein Zombie/Horror-Ding verkleide, weil davor schies hat. Rache halt :D Da ich aber einen Hund habe, der wie eine Klette an mir klebt, auch sehr neugierig ist und alles erst mit der Nase untersuchen muss, will ich zur Sicherheit wissen, wenn er es doch hinkriegt, das Kunstblut ab zu lecken oder drin welzen Das ist der Grund, also nicht verkleiden oder so ein schess. Keine Sorge :D

0
@RottiHerz

Gut dachte schon... :D

Die andern haben ja schon einige Tipps gegeben wie du das hinkriegst, im Zweifel nimmste richtiges Blut vom Tier wenn die Alternativen nichts für dich sind.

Wenn du dir so Sorgen darum machen musst weil dein Hund so sehr an dir klebt solltest du ihm aber auf jeden Fall mal beibringen sich auch mal ins Körbchen schicken zu lassen und da zu entspannen das er dir nicht immer hinterher rennen muss.^^

Viel Erfolg bei deiner Aktion, kannst hier ja mal posten wies gelaufen ist. xD

0

Wozu bitte braucht ein Hund Kunstblut?

Gib ihm lieber Rinderblut vom Metzger/Schlachter. Da sind wenigstens noch Nährstoffe drin, die deinem Hund etwas bringen.

Wie wäre es denn mal mit ein paar erläuternden Sätzen zu deiner Frage?

Kein Hund braucht für irgendetwas Kunstblut...

Unsere Hunde gehen ihre Schweißprüfungen mit "echtem" Blut...

Hat dein Hund irgendwo "Kunstblut" gefunden und aufgeschlabbert?

Was möchtest Du wissen?