Ist Kümmel ein Gulaschgewürz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ihr Beide.

in den meisten Fällen wird kein Kümmel mit an ein Gulasch gegeben.

Es gibt ja aber auch eine Gulaschart die mit Sauerkraut hergestellt wird und bei Sauerkraut kann ein Kümmel körnchen oder auch mehr schon sinnvoll sein


Szegediner Gulasch (auch Krautgulasch oder Krautfleisch) ist ein Gulasch mit Sauerkraut und Sauerrahm. Zur Zubereitung nach klassischem Rezept werden Zwiebeln in Schweineschmalz gedünstet, mittelgroße Würfel von Rind- oder Schweinefleisch – auch gemischt – zugegeben und angebraten, mit etwas Essig und Wasser abgelöscht, mit reichlich Rosenpaprika gewürzt und eine Zeit lang geschmort. Anschließend werden Sauerkraut (etwa halb so viel wie Fleisch) und Kümmel hinzugefügt und weiter gegart. Gegen Ende werden noch Sauerrahm oder Crème fraîche und zerdrückter Knoblauch untergerührt. Nach der Zugabe des Sauerrahms sollte das Gulasch nicht mehr weiterkochen. Serviert wird Szegediner Gulasch mit Kartoffeln oder Weißbrot als Beilage.


es gibt unzählige Varianten, probiere sie alle aus, es ist lecker


http://de.wikipedia.org/wiki/Gulasch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gebe auch etwas Kümmel an Gulasch.Zwar nicht zu viel,damit er nicht hervorschmeckt.Mein Gulasch schmeckt immer lecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?