Ist Kühlmittel/Kühlerfrostschutz mischbar?

 - (Auto, Auto und Motorrad, kühler)

4 Antworten

nein.

In den Betriebsstoffvorschriften vom Auto steht was überhaupt erlaubt ist. Eines dieser Mittel ist dann drin. Da füllt man entweder sortenrein nach, oder macht eine neue Füllung nach Spülung mit einem der zulässigen Mittel.

Auf der Flasche steht "Mischbar mit den meisten Kühlmitteln auf Basis Ethylenglykol". Wenn ich nur wüsste ob diese Sorte bereits drin ist...

0
@Eierfanta

ist fast immer Glykol-Basis, allerdings unterscheiden sich die Korrosionsinhibitoren (silikat/anorganisch bzw. organische -- die sollte man nicht mischen; ist zum Teil ganz schlecht, weil Feststoffe ausgefällt werden; zum Teil eben nicht optimal).

0

Zitat aus https://www.kfzteile24.de/ersatzteile-verschleissteile/kuehlung/kuehler-frostschutz?ktypnr=25501

Mischen und Nachfüllen von Kühlerfrostschutz

Das Mischen von Kühlerfrostschutz ist grundsätzlich möglich, allerdings sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass silikatfreie und silikathaltige Kühlmittel nicht vermengt werden, da es sonst zu ungewollten chemischen Reaktionen kommen kann, wodurch der Korrosionsschutz leidet und die Schmierung der Kühlwasserpumpe beeinträchtigt wird. Dies führt nach kurzer Zeit zu Schäden, die ins Geld gehen. Achten Sie jedoch in jedem Fall auf die Herstellerangaben und die Betriebsanleitung Ihres Autos. Dort finden Sie welche Spezifikationen der Hersteller für das Kühlmittel vorgibt.

Das gibt keine Probleme, kannst auch Wasser benutzten oder 50/50 mit Wasser und Frostschutz wie es dir am liebsten ist.

Kannst du auffüllen. Beachte dass das Mittel für Alukühler geeignet ist.

Was möchtest Du wissen?