Ist kriminelle wenn man tatbeweise verschwinden lässt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, nicht, wenn du der Beschuldigte bist. Das ist nicht kriminell, das ist normal. Kein Täter laßt Beweise seiner Tat einfach rumliegen, nicht wahr?Kriminell ist nur die Tat.

Notwendig ist eine rechtswidrigeVortat, die auch fahrlässig begangen worden sein kann. Täter der Strafvereitelung kann niemals der Täter der Vortat (so auch § 258 Abs. 5 StGB) sein, da dies den prozessualen Schutz des nemo tenetur se ipsum accusare (lateinischniemand ist gehalten sich selbst anzuklagen, sog. Selbstbegünstigungsprinzip) zuwiderlaufen würde https://de.wikipedia.org/wiki/Strafvereitelung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bitterkraut 10.02.2016, 00:30

Sorry, muß heißen: Nicht, wenn du der Täter bist.

0

Ja. Das fällt unter Beweisunterschlagung bzw. Behinderung der Ermittlungen
Mit freundlichen Grüßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bitterkraut 10.02.2016, 00:25

Ein Täter, der dieErmittlungen nicht so gut er kann, behindert, wär ja dumm. Nein, für den Täter ist das nicht strafbar, nur für Dritte.

1
DiplomAnwalt 10.02.2016, 01:09

Siebot:  In welchem § ist die Strafbarkeit dessen aufgeführt?

Punktesammler.

0

Tatbeweise verschwinden zu lassen ist eine neue Straftat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?