Ist Krankenhaustagegeld und Verletztensgeld von ein Unfallversicherung pfändbar bei priv. Insolvenz

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Krankenhaustagegeld und Verletztengeld erhält dein Mann aus der Versicherung, somit fallt ihr dem Staat nicht auf die "Tasche", bin selbst im Inso-Verfahren, dieses Geld dient zu eurer Grundsicherung eurer Existenz und ist nicht pfändbar, laßt euch nicht abzocken!

In welche Gesetz soll es drinn stehen, ohne richtige Gründe muss ich alles einzahlen! Leider kennen Sie keine Gnade, obwohl er war sehr lange inKH und anschliessend in Reha, 250 Km von zu Hause weg, sie wollen eine Liste von unsere Mehraufwendungen. Aber Annerkennen kein Taschengeld für Ihm für die KH und Reha aufenthalt, kein TV oder Telefon gebühren für Ihm , kein Pauschalbetrag , dass wir Ihm mit die Kinder besucht haben, kein Kinderbetreuungskosten ohne Rechnung. Also mit einen Wort, sie erkennen NICHTS!

0

Pfändbar muss es nicht unbedingt sein ! Aber Du verstößt gegen die Auflagen bezüglich der Insolvenz wenn Du nicht zurückzahlst ! Kommt da einer Hinter, hast du es hinter Dir !

Ich habe es für unsere Treuhänder gemeldet, das wir Geld erhalten haben. Sie wollen von uns eine Liste von die Mehraufwendungen.Aber sie annerkennen NICHTS! Ich bin mit meine zwei Kinder da gestanden eine Woche vor Weihnachten wie ein Schaf! Habe nicht mal registriert, was alles passiert ist. Ich bin in Ausbildung und war wie eine allein Erziehend monate lang. Ich musste für die Kinder sorgen und mein Mann besuchen, später zu Hause noch Monate lang pflegen,Haushalt schmeissen, neue Wohnung suchen und nebenbei Lernen. Aber ich habe auf die Rechnungen nicht gedacht!!! Ist doch witzig, oder?Können sie nicht pauschal etwas wegnehmen und die rest uns überlassen???

0

http://www.juraforum.de/gesetze/ZPO/850b/850b_ZPO_bedingt_pf%E4ndbare_bez%FCge.html

So wie ich das aus oben genannten § ableiten kann, ist das Krankenhaustagegeld und Verletzengeld nicht pfändbar.

Wenn gepfändet wird, dann nur bis zur Höhe der Pfändungsfreigrenze, d.h. euch kann bis zu einer Summe von: 1769 Euro nichts gefpändet werden.

Was möchtest Du wissen?