ist korea ein armes Land?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, ich habe vor 4 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also du musst dir wirklich keine Sorgen machen, dass du in eine arme Familie mit Plumpsklo kommst. Die Familien werden vorher ausgesucht und es wird das Umfeld und das Haus genau begutachtet. Wenn es dort Plumpsklos, kein Zimmer für dich, dreckig, etc ist, dann wird diese Familie auch nicht genommen.

Dazu kommt, dass die Familie dann ja auch nicht das Geld hat dich zu verpflegen,sie bekommt zwar von der Orga Geld für dich aber das reicht nicht um alles für dich zu bezahlen. Und eine arme Familie kann sich das dann sicher nicht leisten. Dazu kommt, dass Südkorea kein armes Land ist. Es ist dort sehr modern und die Leute haben meist nette Häuser oder Wohnungen, nur ein kleiner Teil ist arm und der denkt sicher nicht daran einen ATS aufzunehmen.

Lass es aber bitte bleiben, dass du der Organisation sagst, dass du nicht zu armen Leuten willst, dass hört sich sehr bescheuert an und kommt auch nocht ganz falsch rüber, vor allem da es ja kein armes Land ist. Das hört sich dann so an als ob du ein verzogens Gör wärest und in eine super reiche Familie willst.

nein natürlich will ich das nicht:D ich mache es ja deswegen weil ich eben etwas Neues kennenlernen will (aber eben nicht zu neu) und vielen dank für deine Antwort:)

0
@Barbiemuhaha

Also da musst du sicher keine Angst haben, du kommst sicher in eine Familie die sich etwas leisten kann, denn ein ATS ist nicht gerade billig. Sie werden aber sicher nicht super reich sein.

Bereite dich einfach gut darauf vor denn der Kulturschock kann etwas sehr schlimmes sein. Aber wenn du viel über dein Land und die Leute dort weißt wird er sicher nicht so schlimm sein.

0

Zuerst möchte ich einen weitverbreiteten Irrglauben aus der Welt schaffen. Viele denken, dass Korea aus wirtschaftlicher Sicht ein eher armes Land ist. Dem ist allerdings nicht so. Nach dem Koreakrieg war die Republik Südkorea ein verarmter Agrarstaat, heute allerdings ist sie ein moderner Industriestaat und weltweit unter den 15 führenden Handelsnationen. Der Wohlstand hier in Korea ist vergleichbar mit anderen europäischen Staaten.

Der nördliche Nachbar Südkoreas hat ein völlig anderes politisches System etabliert. Die Demokratische Volksrepublik Korea (= Nordkorea) proklamiert in ihrer Verfassung die "Diktatur des Proletariats". Das Land wird von einem Ministerpräsidenten und einem Zentralen Volkskomitee regiert. Das Parlament, also die Oberste Volksversammlung, ist offiziell das höchste Staatsorgan. . Die Hilfsleistungen aus und der Handel mit China sind für Nordkorea wichtiger denn je. Seit Südkorea die Hilfsleistungen fast gänzlich eingestellt hat, hängt Nordkoreas Wirtschaft ganz vom Handel mit China ab. Das Land hofft auf Investitionen aus der Volksrepublik.

http://www.refreshpolitics.at/de/menu_main/intern:67/reports/newsshow-reports-----suedkorea---land--leute-und-der-konflikt-mit-nordkorea

Hmmmm... Ich glaube, Deine Mutter ist nicht gut informiert. Zuerst einmal muß zwischen Süd- und Nordkorea unterschieden werden. Davon gehört Südkorea zu den führenden Wirtschaftsnationen weltweit und der Nachbarstaat Nordkorea ist der, von dem man regelmäßig bedrückende Nachrichten hört, eben weil dieses Land den Anschluß durch selbstgewollte Isolation verloren hat.

Ist mein Armumfang zu breit?

Ich habe gerade den Umfang meines Armes gemessen und komme auf ca. 23 ( habe oben am Oberarm unterhalb der Schulter angesetzt, aber so im oberen Drittel) . Meine Arme kommen mir in letzter Zeit einfach extrem dick vor… Wie sind eure Armmaße so bzw. der Umfang. Wisst ihr irgendeinen Durchschnitt oder Maße von Stars oder Models?

...zur Frage

Kennt ihr Organisationen die ein Austauschjahr nach Korea anbieten?

Hey, ich möchte nächstes Jahr ein austauschjahr in Südkorea machen (auch nirgendwo anders) aber leider finde ich außer YFU(wo die Anmeldung schon abgelaufen ist) und AFS (was mir aber zu unsicher ist mich nur bei einer orga zu bewerben) keine Organisationen die ein austauschjahr nach Korea anbieten ... Kennt ihr welche ? 

...zur Frage

Angst vor Austauschjahr!

Hey Leute, ich bin 14 Jahre alt und möchte gerne nächstes Jahr ein Auslandsjahr in Australien machen. (bin dann 15, wede 16) Jetzt gibt es nur das Problem, dass ich davoe irgendwie Angst habe. Z.B. wie ich das mit dem Flug schaffe und ob ich eine Nette Gastfamilie bekomme, ob ich auf der Schule auch in der Klassengemeinschaft angenommen werde usw. Und ich denke mir immer, dass ich dahin MUSS, weil wirklich ALLE aus meiner Familie (selbst schon meine Großeltern) mindesten ein halbes Jahr weg waren. Ich könnte ja bei der Organisation (YFU) anrufen, aber dann komme ich mir so blöd vor. Könnt ihr vielleicht mal berichten, wie das bei euch so war? VIELEN, VIELEN DANK!!!!!

...zur Frage

Warum haben ausgrechnet immer arme Familien die meisten Kinder?

Es müsste doch umgekehrt sein,die Reichen müssten die meisten Kinder haben.Und oft werden dann diese Familien als Asi-Familie bezeichnet.Warum? Tut sich jede arme Familie sich asozial verhalten? Ich denke nicht. Ich selber mit arm aufgewachsen mit 3 Geschwister. Und es war ja schon immer so die Armen haben die meisten Kinder.Warum nicht die Reichen die sich das doch locker leisten können? Was wäre dann Deutschland ohne diese arme Famiien? Die Deutschen wären noch weniger.Es gibt ja immer weniger Deutsche. Wäre das für Deutschland vorteilhaft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?