Ist Kongo-Kobalt eine gute Anlage in Krisenzeiten?

2 Antworten

Nein ! Aus cicero.de:

In der Grube wartet der Tod

Mehr als zwei Millionen Arbeiter fördern im Kleinbergbau im Kongo unter unmenschlichen Bedingungen Kobalt und Kupfer für die weltweite Handyproduktion. Der Boom an den Rohstoffmärkten geht an ihnen spurlos vorbei, während die eigene korrupte Regierung prächtig verdient.

Genau meine Worte!

0

Hey, es geht um eine Geldanlage, nicht um Kinder, lass die armen Kinder da raus!

0
@HoaDieBoa

Wenn man es in wirtschaftlichen Aspekten betrachtet, ist in Krisen eine Geldanlage die verschifft werden muss oder die große Wege auf sich nehmen muss, nie gut!

0

Was möchtest Du wissen?