Ist Kollege als Umschreibung für Freund typischer Unterschichtenslang?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

I woas net 44%
Das hat schon allgemeine Verbreitung gefunden 44%
Das ist definitiv Unterschichtenslang 11%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Das hat schon allgemeine Verbreitung gefunden

Im Umfeld meiner jüngeren Geschwister ist es ziemlich verbreitet, bedeutet aber meistens wirklich Kollege, ist also eine Differnzierung von tatsächlichen Freunden und ersetzt etwas antiquitiert wirkende Begriffe wie Schulfreund oder Klassenkamerad.

Das wollte ich wissen. Also natürlich einen Daumen.

0
I woas net

Bei uns ist "Freund" immer noch die Bezeichnung für Freunde und "Kollege" eher scherzhaft für gute Bekannte. Aber vielleicht ist das hier in der MIttelschicht ja auch anders...

Ach so. Also Du rechnest Dich gerade nicht zur Mittelschicht, sondern darunter. Und das Wort ist eher schwächer als Freund?

0
@derdorfbengel

Ja, das Wort ist in meinem Bekanntenkreis schwächer und würde man nie zu einem wirklichen Freund sagen, sofern man ihn nicht beleidigen will.

0
Das hat schon allgemeine Verbreitung gefunden

Ist doch ok. Unterschichtenslang ist z.B. sowas wie "du Opfaaaa" ^^

Was möchtest Du wissen?