ist ko beim boxen schädlich für das gehirn?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich sag es mal so, gesund ist es nicht. Beim ko schlägt das Gehirn ja an die Schädelwand und der daraus resultierende Überreit der Nerven schaltet dann zur Sicherheit ab.

"Jeder noch so leichte Kopftreffer tötet eine riesige Anzahl von Nervenzellen im Gehirn. Dauerschäden können – unter anderem –  Orientierungslosigkeit, Sprachstörungen oder Störungen im Bewegungsablauf sein."

Quelle: http://schattenboxen.net/kampfsport/dr-sport/was-passiert-bei-einem-ko-treffer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botenmaru
22.08.2016, 11:58

Hier wurde es ehr schon super erklärt. :) Wie schon geschrieben: Jeder Schlag auf den Kopf hinterlässt Schäden im Gehirn.

0

Boxen ist generell für den Körper nicht so gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nickbloberkerl
22.08.2016, 10:59

warum jeder sagt doch sport ist gesund

0

Schau dir Muhamed Ali an, bei dem waren es noch nicht einmal die KO die sein Gehirn geschädigt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnueffler00
22.08.2016, 11:04

Er hat es auch übertrieben mit seinem Alter.

0

Boxen ist auch ohne k.o schädlich für's Gehirn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Dauer genau so wie die Kopfbälle beim Fußball. Jedesmal gibt es kleine Läsionen des Gehirns, die sich am Ende summieren und zu schweren cerebralen Störungen führen können..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?