Ist Klassenfahrt pflicht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Teilnahme ist keine Pflicht. Eltern haben daher auch grundsätzlich das Recht, ihren Kindern das Mitfahren zu verbieten. Und Schüler können auch von sich aus sagen: "Ohne mich". Extra-Ferien bedeutet das für Daheimgebliebene aber nicht. Sie müssen in dieser Zeit dann in eine andere Klasse gehen. Und welche das sein wird, legt die Schule fest. " Dein Lehrer kann dich auch nicht sitzen bleiben lassen. Wenn er das wegen einer Klassenfahrt machen würde dann würde er seinen Job verlieren. Ich würde mal im Sekreteriat oder beim Schulleiter diesen Fall melden. Ich hoffe meine Antwort hilft dir Super4 (:

SonicFanGirl 26.06.2014, 16:15

Das problem ist ich bin ja nicht die erst bei dem er das abzieht. Und der zieht sowas durch und keiner macht was weil er einfach ausreden nimmt ein bsp: hab ne 5 in mathe war aber immer die beste in den arbeiten und habe mich auch oft gemeldet seine begründung "du hast dich zu wenig gemeldet" wie soll ich das nachweisen wie oft ich mich gemeldet habe??

0
Super4 30.06.2014, 19:59
@SonicFanGirl

Setze dich am besten mit deinen Eltern und deinem Lehrer zusammen. Dann könnt ihr alles klären.

0

Klassenfahrten sind keine Pflicht. Du musst da nicht mit, egal was dein Lehrer dir sagt. Dir damit zu drohen, dass er dafür sorgen wird dass du deine Klasse nicht schaffst ist eine absolute Frechheit und sollte deswegen auch auf jeden Fall gemeldet werden. Du brauchst dir keine Sorgen machen, denn damit durchkommen kann er nicht.

Hallo,

eigendlich ist eine Klassenfahrt schon pflicht, weil es eine Schulische Veranstalltung ist. Zählt halt wie Unterricht.

Wenn Du aber mit dem Schulleiter schon gesprochen hast, dann sollte es doch klar gehen, das Du in dieser Zeit in eine andere Klasse gehen kannst.

Die Aussage des Lehrers, falls er das tatsächlich so gesagt hat, geht natürlich gar nicht. Ausserdem bezweifle ich, das er so viel Einfluß hat, denn die Zeugnissnoten stehen doch schon fest, oder? Sprich auf alle Fälle da auch mit dem Direktor drüber. Solltest Du dann überraschend die Versetzung nicht schaffen, dann wird er doch betimmt stutzig.

LG

SonicFanGirl 26.06.2014, 16:08

Das ist ja schon eine Weile her und ich hab ne 5 in Mahte obwohl ich immer die beste Arbeit hatte und seine Begründung war hast die nie gemeldet obwohl ich mich schon oft melde

0

Hmm...also ich denke nur der Schulleiter kann "bestimmen" wer in eine andere Klasse versetzt wird. Ist dieser Typ dein Klassenlehrer? Ich denke nicht das er es allein bestimmen kann. An sich: Klassenfahrt ist Pflicht. Leider :/ Es sei denn du bist wirklich krank. Also nicht nur Erkältung oder so, sondern z.B. Bein gebrochen. Aber letztendlich kann es eh niemand nachweisen ob du krank warst oder nicht. ;-)

SonicFanGirl 26.06.2014, 16:04

Ja er ist mein Klassenlehrer

0

Ja eine Klassenfahrt ist wie Unterricht aber man hat die Möglichkeit in eine Ersatzklasse zu gehen und dass mit dem Sitzenbleiben würde ich meinen Eltern erzählen und die sollten mal mit dem Schulleiter sprechen denn dass ist Erpressung und auch unnötig.

Bei uns gelten Klassenfahrten als Schulveranstaltungen. Man kann also nur daheim bleiben, wenn es dafür einen triftigen Grund gibt. Ob das in deinem Fall so ist, können wird hier nicht beantworten. Am besten wäre es jetzt, wenn deine Eltern zu einem Gespräch in der Schule erscheinen und das mit dem Lehrer abklären.

Die Klassenfahrt ist eine reguläre Schulveranstalung und kein privates Freizeitvergnügen. Wenn es triftige Gründe gegen deine Beteiligung gibt, sollten deine Eltern das mit der Schule klären.

Prestigio 16.02.2017, 22:09

Eine Klassenfahrt ist zwar eine Schulveranstaltung, aber keine Pflichtveranstaltung. NIEMAND kann dich zwingen auf Klassenfahrt zu gehen. Wenn du jedoch nicht gehst wirst du während der Zeit in eine andere Klasse gesteckt und musst dort zu dem Unterricht.

0

Das kann dein Lehrer nicht machen. Eine Klassenfahrt ist allerdings wirklich Pflicht, wenn keine triftigen Gründe zum Fernbleiben bestehen. Wenn du auf gar keinen Fall mit kannst (Krankheit o.Ä.) dann darfst du zu Hause bleiben. Wenn es etwas mit Mobbing zu tun hat würde ich es jemandem erzählen. (Vertrauenslehrer, Eltern, etc.) Eventuell musst du dann auch nicht mit. Dennoch kann dein Lehrer dir nicht androhen, dich sitzen bleiben zu lassen, wenn du nicht mitgehst. Denn wenn du beispielsweise krank bist kannst du da ja gar nichts für. Ich würde die Klasse wechseln und deinen Lehrer beim Direktor anschwärzen. (Und by the way: Wie will er das überhaupt anstellen, dafür zu sorgen, dass du sitzen bleibst? Wenn du einigermaßen gut in der Schule bist, kann er das gar nicht. Der Typ ist ja total irre.)

SonicFanGirl 26.06.2014, 16:02

Es wurde ja vom Schulleiter genehmigt das ich nicht mit muss

0
SonicFanGirl 26.06.2014, 16:06

Und die Klasse kann ich nicht wechseln weil der Klassenlehrer aus der parallel Klasse sein bester Freund ist und die gleich Meinung hat>

0
Grapefruit2000 26.06.2014, 16:55
@SonicFanGirl

Ja dann kannst du ja zu Hause bleiben. Na und? Dann sind die beiden halt beste Freunde, wen interessiert's? Nur weil er die gleiche Meinung hat darf er dir nicht verbieten, die Klasse zu wechseln. Herr Gott nochmal, es geht hier um DEINE Schulausbildung und nicht um irgendwelche Machtspiele von Lehrern, die denken, sie müssten sich aufspielen. Meistens ist es ja so, dass es noch eine dritte oder vierte Parallelklasse gibt. Dann wechselst du eben in eine von denen.

0
SonicFanGirl 27.06.2014, 14:20
@Grapefruit2000

wir haben nur eine paralle klasse und der andere lehrer macht das auch mit mir hat er gesagt

0
Grapefruit2000 27.06.2014, 15:35
@SonicFanGirl

Ach ja, hat er das? Meine Güte, das DARF ER ABER NICHT! Geh doch einfach zum Direktor, solchen Menschen sollte echt mal das Maul gestopft werden.

0
Grapefruit2000 28.06.2014, 10:49
@SonicFanGirl

Und wenn du die Schule wechselst? Wäre das eventuell eine Möglichkeit? Wenn nicht dann biete ihm doch einfach die Stirn. Natürlich sollst du ihn nicht beleidigen, aber schlagfertige Antworten haben noch niemandem geschadet. ;)

0

Hey! Also ja, Klassenfahrt ist pflicht, wenn man nicht geht muss man in eine andere Klasse und trotzdem zur Schule, also man darf nicht Zuhause bleiben. Und es ist falsch von deinem Lehrer, dass er dir droht, dass du dann die Klasse nicht schaffst, es hat ja nichts damit zu tun.

Wieso willst du wenn ich fragen darf nicht mit? Wirst du gemobbt? Vielleicht kann ich dir helfen :)

LG

Ist nicht Pflicht, und dein Lehrer kann nicht sorgen das du die Klasse deswegen nicht schaffst.

Was möchtest Du wissen?