Ist kino.to legal oder illegal? Muss ich mir sorgen machen wenn ich da Filme guck?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

theoretisch ist streaming legal und nur downloaden illegal allerdings läd man den film fürs streaming herunter un kann ihn dann auch dauerhaft behalten wenn man will also ist das ganze grenzwertig und undurchsichtig in unserer rechtslage allerdings würde ich mir keine sorgen machen

Vorweg: Kino.to ist ein Filmportal, welches es für den interessierten User ermöglicht, sich via Stream aktuelle Filme und Serien online anzusehen, quasi ohne diese direkt herunterzuladen. Da beim Streaming zumindest temporär die entsprechende Videodatei auf dem PC zwischengespeichert wird, also heruntergeladen wird, liegt zumindest ein Download vor. Fraglich ist jedoch, ob diese Verhalten nun ein Urheberrechtsverletzung darstellt. Wenn ich die Pressemitteilung zur Urheberrechtsnovelle lese, fallen mir insbesondere folgende Passagen auf, welche in meinen Augen eine Verletzung bejahen: Bisher war die Kopie einer offensichtlich rechtswidrig hergestellten Vorlage verboten. Dieses Verbot wird nunmehr ausdrücklich auch auf unrechtmäßig online zum Download angebotene Vorlagen ausgedehnt. Wenn für den Nutzer einer Peer-to-Peer-Tauschbörse offensichtlich ist, dass es sich bei dem angebotenen Film oder Musikstück um ein rechtswidriges Angebot im Internet handelt z. B. weil klar ist, dass kein privater Internetnutzer die Rechte zum Angebot eines aktuellen Kinofilms im Internet besitzt , darf er keine Privatkopie davon herstellen. Dass es sich bei den Nutzern von Kino.to um kein Peer-to-Peer-Netzwerk handelt, sondern um einen direct-download über die Webseite, dürfte dabei juristisch weitestgehend keiner anderen Wertung bedürfen. Klar ist, dass die Angebote auf der Seite offensichtlich rechtswidrig sind, denn es dürfte jedem ersichtlich sein, dass der Domaininhaber nicht Urheber von Filmen wie ,,Die Chroniken von Narnia'' ist. Der zweite Korb der Urheberrechtsnovelle stellt somit klar, dass eine Privatkopie auch dann illegal ist, wenn die Vorlage offensichtlich rechtswidrig im Internet zum Download angeboten wird. Damit steht klar, dass neben dem Upload auch das Downloaden rechtswidrig ist und damit straf- und zivilrechtliche Sanktionen zur Folge haben kann.

Die Seite ist ne Grauzone. Sie unterstützt Urheberrechtsverletzung, was laut Gesetz verboten ist. Auch die Seiten auf die verlinkt wird sind eine rechtliche Grauzone, da es sich da um Streams handelt. Streams wiederrum sind, meines Wissens nach, für den Sehenden nicht illegal oder strafbar. Der Seitenbetrieber wiederrum macht sich klar strafbar.

Insgesamt ist alles eine Grauzone. Ich würde dir aber, sofern du dich nicht so gut mit dem Inet auskennst abraten, da gerne mal auf Abofallen verlinkt wird und die Streams ggf Schadcode enthalten. Somit können Viren auf deinen PC kommen.

Fazit: Lass es lieber. Es ist rechtlich gesehen nicht sicher und für deinen PC auch net umbedingt.

Was möchtest Du wissen?