Ist kik wirklich kinderarbeit?

8 Antworten

egal welcher Marke . Alle lassen in den" billiglohnländern" produzieren. auch die der teuren Markenklamotten. und das unter für die Arbeiter Kinder oder Erwachsene oft menschenunwürdigen Bedingungen und das auch noch mit giftigen Farben. die Hersteller der Markenklamotten produzieren auch dort nicht nur Kik. oft zahlt man nur den Namen der Marken. noch nicht mal die Qualität ist zwangsläufig besser nur weil irgend eine bekannter Namen draufsteht.

Also habe Socken von Kik, die haben eine bessere Qualität als bei H&M. Ansonsten kaufe ich dort wegen der Qualität nicht ein. Um keine Ware aus China, Kinderarbeit und Co zu unterstützen müsste man in Fair Trade/ Dritte Welt Läden einkaufen, was definitiv ziemlich teuer ist und sich nicht jeder leisten kann...

kik ist in erster linie ein wirtschaftsunternehmen, was seinen umsatz mit billigtextilien aus drittweltländern macht. um möglichst großen gewinn zu erzielen, werden dabei auch firmen eingesetzt, die kinder beschäftigen.

Letztens war ne reportage über KIk im fernsehen, ist echt schlimm was da in bangladesch abgeht, auf faire arbeitsbdeingungen pfeifen die und Kik versuchst das natürlich zu vertuschen..hat wohl nicht so funktioniert.

Ich kaufe dort grundsätzlich nichts, weil diese Firma auch schon mal in den Negativschlagzeilgen war, bezüglich krebserregender Zusätze in der Bekleidung, ebenso noch einige andere, ich kann mich noch an C+A und noch einer - so ähnlich wie KIK - fällt mir jetzt nicht ein. Also traue ich dem auch Kinderarbeit zu.

Wo kaufst Du den ein?

Wenn man sucht findet man bei jeder Marke bei jeder Kette negativ Schlagzeilen.

0
@Wolpertinger

Auf jeden Fall nicht bei solchen Billigkramläden. Ich will ordentliche Qualität, die nach etwas assieht, die man nicht nach der ersten Wäsche im Müllbunker versenken muß, denn so wird es erst richtig teuer, da kann man gleich etwas mehr Geld ausgeben und man hat etwas davon. Das soll jetzt aber nicht heißen, dass ich mit dem Geld rumschmeißen kann - nein - es gibt immer und überall Angebot, reduzierte Waren, man muß halt suchen und nicht sagen, ich möchte das gleich und sofort. Und wer dafür keine Zeit hat, geht halt zu Kik & Co.

0
@ingridshaus

Ja aber wie vermeidest Du den, dass die Läden wo Du einkaufst negativ Schlagzeilen gemacht haben.

Selbst Namen hafte Marken produzieren in dritte Welt Ländern und bezahlen ihren Arbeitern nicht mehr Geld als Kik z.B.

Auch die Verwenden Krebs erregende Zusätze, informiere dich mal im I-net.

Teure Marken Produkte sind kein Garant für gute Qualität, für fair Gehandelte Kleidung oder für sonstiges.

Im Gegenteil wenn ich mir die Gewinnspanne der Markenartikel anschaue, finde ich ist das noch das viel größere Verbrechen.

0
@Wolpertinger

Das mag ja vielleicht sein, will ich gar nicht abstreiten, aber was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Fackt ist aber auch, dass wenn ich z.b. ein Shirt mehrere Jahre im Einsatz habe (kann bei so einem Lieblingsshirt schon mal vorkommen, denn ich sage immer, für zu Hause, im Garten usw. taugt es noch) und dieses Shirt fast noch so langer Zeit immer noch aussieht wie am ersten Tag, stimmt die Qualität. Den billigen Mist wäscht man ein paar Mal, dann ist die Farbe raus, die Form ist verzogen, eingelaufen usw. und dann glauben viele Leute, sie haben Geld gespart, bestimmt nicht.

0
@Wolpertinger

Wer sucht, der findet auch vernünftige Läden (leider meist online).

Und wenn jetzt jemand argumentiert, dass man es dann auch nicht sicher weiß, dann hoff ich, dass Du nicht vom Rand der Erde fällst. :D

0

Was möchtest Du wissen?