Ist KI gleichzusetzen mit Menschlichkeit?

14 Antworten

Menschen neigen dazu, sich als Krone der Schöpfung zu sehen. und es fehlt oft an Empathie im übertragenen Sinn. (Massentierhaltung, Tierversuche usw.)

In naher Zukunft wird das Thema sicher auch für KI aktuell werden, da sich die Entwicklung in diese Richtung selbst verstärkt und explosionsartig/überproportional wächst.

"Ist KI gleichzusetzen mit Menschlichkeit?" was heute mit KI bezeichnet wird ist oft "nur" eine sehr gute selbst lernende Mustererkennung, also ein Analysewerkzeug, das von Menschen genutzt wird, so wie ein Taschenrechner;)

Der evolutionsbedingte Selbsterhaltungstrieb fehlt zum Beispiel. Eine KI könnte also ganz anders ticken als wir und Tod/Abschalten müss für sie nicht schlimm sein.

Generell weiß man nicht genau, was innerhalb der KI vorgeht. Das Gehirn/neuronales Netz zum Beispiel ist für unseren Verstand im Prnzip eine Blackbox, extrem komplex massiv parallel, verteilt, redundant und mit unseren gewohnten Ordnungsstrukturen kaum zu beschreiben.
Ich glaube deshalb, das es schwierig is, unsere ethischen Maßstäbe auf eine "gewachsene" KI zu übertragen.

"Roboter als Gleichnis": Menschen sind durch die Evolution für eine Umgebungen optimiert, wie es sie vor tausenden von Jahren gegeben hat. Heute sieht die Welt anders aus und kann von uns verändet werden. Ein menschenähnlicher Roboter wäre vielleicht gar nicht optimal. Ich finde es auch nicht sinnvoll oder erstrebenswert fake Menschen zu schaffen.

Aber ja, mit zunehmender Entwicklung müssen unbedingt ethischen Aspekte mit einfließen.

Roboter werden (meiner Meinung nach) NIE die Menschen ersetzen können. Nehmen wir mal als Beispiel die Altenpflege: In Japan gibt es seit gewisser Zeit Roboter, welche den Menschen dort helfen, sich um die Personen zu kümmern. In Zukunft werden uns Roboter und Maschinen wahrscheinlich in vielen Bereichen unter die Arme greifen, jedoch in Bereichen, wo es um den Umgang zu anderen Menschen geht, fehlt ihnen die Menschlichkeit und die "Funktion" des Mitfühlens.

Fazit: Roboter und Maschinen sind zwar ein Teil der Zukunft, man wird die Menschen in machen Bereichen aber NIE ersetzen können.

Nun, rein theoretisch ist das durchaus möglich und speziell im Bereich der altenpflege auch sinnvoll!

Nur sollte man aus rein logischer Sicht den Maschinen keinen wirklich freien Willen geben bzw. man sollte sie so einschränken, dass sie nicht die Menschheit ersetzen werden...

1

Wenn man bedenkt, dass in unserem Gehirn mehr Synapsen sind als Sterne im Weltraum und noch wesentlich mehr schafft als heutzutage ein sehr guter PC bezweifle ich, dass das in nächster Zeit möglich sein wird. Ein PC ist immer nur so gut wie derjenige der ihn programmiert - das gilt auch für eine KI. Mehr als das was Mensch ihm sagt was er lernen KANN, wird er nicht lernen können. Vergisst derjenige ein Axiom, ist es schon falsch. KI kann gut nachahmen - sehr gut inzwischen sogar schon - aber weit nicht ausreichend um sie mit Menschen zu vergleichen.

Und bevor ich es vergesse - die Einzigartigkeit eines Menschen liegt nicht an seiner Perfektion sondern in seinen Fehlern. Und die musst du erstmal nachgeahmt kriegen. Soweit ich weiß wurden sogar KI's entwickelt die absichtlich kleine Fehler einbauen um menschlicher zu wirken. Sie waren auch "sympathischer" scheinbar. Nach wie vor ist es aber lediglich ein Nachahmen.

"immer nur so gut wie derjenige der ihn programmiert" Die KI muss nicht selbst programmiert werden, es wird nur der Rahmen programmiert, in dem sie sich entwickeln kann.

Sicher, kann man die Entwicklung begrenzen. Aber die menschliche Intelligenz muss nicht zwangsläufig die "obergrenze" für eine KI sein (wie auch immer man KI definieren möchte)

0
@tomxxxx

Genau - und sobald du einen Rahmen hast ist irgendwo Ende - beim Menschen verhält sich das anders. Wie willst du eine KI programmieren, die ausserhalb des Rahmens arbeitet. Hättest du die Fantasie dir das auszumalen um das zu programmieren, wärst noch immer du der mit der höheren KI. Variablen können nur jene vorhanden sein die man zur Verfügung stellt. Ich kann mir kein Szenario vorstellen, wo eine KI komplexer denkt als ein Mensch.

0
@Kitharea

wie gesagt: die KI, die der Fragesteller meint, wird nicht programmiert. Sie entwickelt sich selbst weiter und ist auch skalierbar, was die Resourcen betrifft.

Der Spruch "immer nur so gut wie der jenige der ihn programmiert" passt hier nicht, da er suggeriert, das das Verhalten reinprogrammiert wird und die KI nicht "schlauer" werden kann, als der Programmierer. Das stimmt aber nicht.

Das selbst der Rahmen, (die Hardware das Betriebssystem) (achtung Metapher) sich weiterentwickeln kann zeigt die Evolution. Es gibt z.B. Algorithmen, die evolutionäre Strategien auf Trainigsalgorithmen für neuronale Netze anwenden.

0

Können Roboter als Lebewesen gelten?

Ich gehe hierbei von Robotern der Zukunft aus, deren KI gut genug ist, dass sie sich nachbauen können etc.

...zur Frage

Gibt es ein Gefängnis, in dem aus pädagogischen Gründen Minecraft gespielt wird?

Ich hab da mal gehört dass in einem Gefängnis/Jugendanstalt Minecraft dazu benutzt wird den Sträflingen beizubringen sich an die Regeln zu halten. Wer die Regeln verletzt(Andere schlägt/tötet oder deren Haus zerstört) muss dann für eine bestimmte Zeit aufhören zu Spielen.

Stimmt das?

Könnt ihr mir genaueres sagen bzw die Webseite oder ein Video dazu Schicken?

Dankeschön!!!!

...zur Frage

Sind die DJI drohnen roboter oder ein KI?

...zur Frage

Die Gesellschaft der Zukunft - Singularität ?

In nicht all zu ferner Zukunft ist Industrie 4.0 so weit entwickelt, dass viele Jobs einfach weg rationalisiert werden. Wenn wir danach noch ein paar Hürden genommen haben, dann ist es gut möglich, dass wir mit Hilfe der KI noch mehr Jobs wegrationalisieren können. Irgendwann werden wir dann wahrscheinlich die Sigularität erreichen ( KI die über mindestens die gleiche Intelligenz verfügt wie wir Menschen ). Ich interessiere mich sehr für diese Zeit und würde gerne mehr über die psychologischen Aspekte einer Gesselschaft erfahren, in der Menschen kaum bis gar nichts mehr machen können und die KI in jeder Hinsicht besser ist als wir.

Ich meine, was passiert dann, was stellt das mit unserer Psyche an. Ehrlich gesagt möchte ich nicht in so einer Überflussgesellschaft leben, denn die Perfektion ist der Tod unseres Antriebs und zerstört noch sehr viel mehr der menschlichen Kultur.

Ich persönlich glaube wir sollten die KI an einem bestimmten Punkt stoppen, denn wer will schon dass alles was wir kreieren, von einer Maschiene in jeder Hinsicht besser gemacht wird. So bleibt uns nichts mehr übrig außer unserem Überfluss zu "frönen" und selbst wenn wir was machen wollen, die KI macht es doch besser, das ist sicher frustrierend.

Man könnte sie z.B nur für die Wissenschaft verwenden und sie für Kunst verbieten oder so. Ich bezweifele nur dass sich jeder daran hält.

Ich suche nach einem Buch das diese Fragen beantwortet.

...zur Frage

Wann wird Stefan salvatore wieder normal?

Hey Leute ich schaue vampire diaries und bin grad bei der dritten Staffel folge 7 und mich nervt es voll das Stefan seine Menschlichkeit abgeschaltet hat bzw Klaus es getan hat bei ihm, wann wird er wieder normal?? Also wann fühlt er endlich was wieder und ist nicht so ein arsch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?