Ist Katzenschnupfen gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo Dommi159, also erstmal keine Panik. Bei dem was Du beschreibst könnte es tatsächlich Katzenschnupfen sein. Andere Erkrankungen kommen natürlich auch in Betracht. Tatsächlich solltest Du die Kleine auch mal dem TA oder THP vorstellen. Gerade wenn das Niesen tatsächlich Anfallsartig kommt. Ein aktuell guter Zustand sagt bei kleinen Katzen erstmal nichts aus. Das kann sich sehr schnell ändern. Was Todesfälle bei Katzenschnupfen angeht gibt es sie in Ausnahmefällen tatsächlich, sind aber sehr selten. So heftig wird es im Grunde nur bei Katzen mit stark angegriffenen Immunsystem. Die eigentliche Gefahr ist dass das Symptombild chronisch wird. Das heißt dass das Tier u.U. sein Leben lang tränende Augen hat. Also wirklich mal zum TA oder THP und nachschauen lassen. Es wäre jetzt auch interessant wann das angefangen hat und welche Farbe der Ausfluss hat. Was das Impfen angeht. Tu Deiner Kleinen diesen absoluten Schwachsinn des jährlichen impfens nicht an. Sie zu das Du eine anständige Impfberatung bekommst in der auch zwischen Freilauf- und Wohnungskatzen unterschieden wird. Von der jährlichen Impfung rät sogar die ständige Impfkommission niedergelassener Tierärzte ab. Die Impfungen für z.B. Katzenschnupfen sind sehr Nebenwirkungsanfällig und haben eine schlechte Schutzwirkung. Das liegt daran das die auslösenden Erreger sehr wandlungsfähige Gesellen sind. Die meisten Impfstoffe für Katzenschnupfen haben eine Zulassung für 2 bzw. 3 Jahre. Jeder TA der Dich dafür öfters antreten läßt will nur Dein Geld. Die Zulassungsdauer sagt übrigens nichts über die tatsächliche Wirkzeit aus, sondern nur darüber was für eine Zulassungszeit beantragt wurde. Die tatsächliche Wirkzeit liegt viel höher. Studien haben gezeigt das ein Impfschutz mindestens 7,5 Jahre besteht. Wahrscheinlich sogar lebenslang, aber die Studie dazu wurde nach 7,5 Jahre beendet daher kann nur für diesen Zeitraum eine Aussage gemacht werden. Wie gesagt, keine Panik, vorsichtshalber mal dem TA oder einem guten THP vorstellen. Bis dahin schau das sie gut frißt und trinkt, halt den Raum in dem sie ist reizarm (nicht rauchen, kein Haarspray usw) und streß sie nicht.

Liebe Grüße und gute Besserung für die Kleine :-)

Frawee 25.09.2012, 00:07

Hallo Dommi159, vielen Dank. Hoffe der kleinen geht es soweit gut.

0

Genauso habe ich vor 3 Jahren auch zwei Kitten bekommen und ES WAR Katzenschnupfen!!! Biete geh´ unbedingt morgen zum Tierarzt. Wenn es tatsächlich Katzenschnupfen ist, muß das dringend behandelt werden. Unbehandelt führt diese Krankheit zum TOD. Zu spät behandelt wird das Kätzchen bleibende Schäden haben. Es gibt genügend Katzen in den Tierheimen mit ausgelaufenen Augen vom Katzenschnupfen, die kaum vermittelbar sind. Du möchtest ja sicher nicht, dass das Kätzchen blind wird.

Und noch etwas. Wenn die Kleine wieder gesund ist, hol ihr bitte ein zweites gesundes Katzenkind dazu. Katzen hält man bitte niemals einzeln!

http://www.cat-care.de/cms/index.php/einzelhaltung-ohne-freilauf

Und achte beim zweiten Kätzchen darauf, dass es alt genug, nämlich 12 Wochen alt ist. 10 Wochen ist sehr jung. Katzen sollten bis zur 12. Woche bei der Mama bleiben, um ausreichend sozialisiert zu sein.

Ja, geh zum Tierarzt mit dem Baby, denn auch wenn Deine Katze "nur" erkältet ist, sollte das von nem Tierarzt behandelt werden, denn ich denke nicht, dass Du weisst, ob Deine Katze Fieber hat und wenn das der Fall ist, kann es gerade für so kleine Babies gefährlich werden.

ja sollte sie. sie ist zu jung um von ihrer mama getrennt zu werden, wurde 2 wochen zu früh abgegeben, aueßdem offensichtlich krank. sprich sie kommt aus keinem guten zuhause, ein guter katzenbesitzer hätte sie noch 2 wochen behalten und den schnupfen behandeln lassen. lass sie durchchecken. achte darauf dass sie noch nicht geimpft wird, sie soll erst noch gesund werden.

wenn da katzenschnupfen hintersteckt ist das sehr gefählich, ja. das kann ein junges kitten töten oder ein auge kosten. es kann auch chronisch werden, dann hat sie ihr leben lang davon. aber nicht jede erkältung ist ein katzenschnupfen. lass da besser nen arzt draufsehen.

Für die Katze auf jeden Fall. Katzenschnupfen kann sogar den Tod der Katze zur Folge haben. Bei solchen Anzeichen ist es alle male besser den Tierarzt lieber unnötig aufzusuchen, als es schleifen zu lassen und das Tier einbüßen. Der folgende Link könnte für dich von Nutzen sein. http://www.katzenschnupfen.de/

Also Tierarzt auf jeden Fall. Allein das mit den Augen ist bei Katzen schnell mal problematisch. Vermutlich wird dir eine Salbe verschrieben, die du dann auftragen musst. Das Niesen ist u.U. normal, kommt immer darauf an ob deine Katze gerade in einer Wolldecke rumtollt, an Blumen schnuppert oder sonstwas treibt...da niesen die schonmal :-)

Sollte es ein zusammenhängendes Krankheitsbild sein (darüber wird dich der Tierarzt aufklären) dann wird das auch zusammen behandelt.

Katzenschnupfen kann sogar tödlich enden. Du solltest auf jeden Fall zum Tierarzt mit der Kleinen.

Ich würde schnell zum Tierarzt gehen, je eher da etwas gegen unternommen wird, um so weniger gefährliche Auswirkungen werden die Symptome haben. Ist auch ganz wichtig für die Augen der Katze. Und um so schneller wird es eine Heilung geben.

Ja, Katzrenschnupfen ist gefährlich, man sollte jede Katze dagegen impfen lassen (1x pro Jahr). Menschen aber können sich nicht anstecken.

Ja, ab zum TA! Du mußt nicht warten bis sie apathisch wird, dann kann es schon zu spät sein, bei einer so kleinen Katze!

Beim TA kannst du dich auch gleich übers Impfen und entwurmen schlau machen lassen!

Katzenschnupfen soll gefährlich sein, wenn er nicht innerhalb 2 Tagen besser wird, würde ich doch den Tierarzt befragen. Die Katze ist ja noch sehr jung, ich glaube, da ist Vorsicht besser. Ich kenne sowas von unseren Katzen nicht. Alles Gute für Deine Miez

Lebensgefährlich. Geh zum Tierarzt.

danke für die Antworten ;) weiß jemand was das ungefähr kostet? hab nich grad viel geld aber für die kleine kratz ich mein letzten Cent zusammen :)

Terezza 20.08.2012, 18:43

je nachdem, ob und welche Medikamente die Katze braucht -mit 50-100€ mußt du schon rechnen. Undein bischen Extra-Geld für den TA muß man immer haben, wenn man sich ein Tier holt. Du mußt die Katze ja auch impfen und kastrieren lassen, wenn es an der Zeit ist.

0
Dommi159 20.08.2012, 18:49
@Terezza

danke für deine Antwort werd morgen nach der Arbeit sofort zum Tierarzt fahren

0

Unbedingt zum Tierarzt !

Was möchtest Du wissen?