ist katzenmilch schädlich?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Katzenmilch ist kein Getränk sondern Nahrung. Also sollten die Katzen deiner Freundin mind. zusätzlich noch Wasser bekommen.

  2. "Katzenmilch" besteht eigentlich nur aus Abfall, dazu noch ziemlich überteuerter Abfall. Sogesehen zahlt sie Lehrgeld^^

  3. Ab und zu -L-Milch oder Ziegenmilch ist gesünder, schmeckt sicher besser und ist tatsächlich Milch..

Ich kann naturjoghurt oder mal ne kleine ecke frischkäse empfehlen. meine lieben das :-D

0
@LokiBartleby

aber viele vertragen normale H-Milch nicht! Sie kann Durchfall erzeugen!

0
@ratfreak

-L-Milch ist laktosefrei, die wird vertragen.

Genauso wird Ziegenmilch vertragen..

0
@Birmli

ja, aber in l milch ist auch casein... wenn ich nun nur wüsste, ob es schädlich ist. ich warte immernoch auf die antwort vom dozenten meiner schwester. der hatte sowas nämlich erzählt, aber meine schwester konnt es so nicht wieder geben. :/

0
@primel1983

Zumindest ist in Kitty Bloom (Supplement fürs BARF) auch Casein enthalten. Und da es alle höheren Säugetiere in der Milch haben, nehme ich an, auch Katzenwelpen werden das Trinken.

Mal schaun was da rauskommt ob es tatsächlich schädlich ist. Ich glaube nicht. Wieso sollte es?

Bei Royal Canin (und ich halte RC für schlecht und unwissend xD) steht: Zylkene enthält das Einzelfuttermittel "Caseinhydrolysat", hergestellt durch enzymatische Caseinhydrolyse mittels Trypsin, wobei eben dieses Peptid (Alpha S1 typsinisiertes Casein) als Hydrolyseprodukt entsteht. Es wirkt beruhigend auf den Organismus von Hund und Katze und beeinflusst das Wohlbefinden positiv.

0
@Birmli

bis jetzt habe ich auch nur gefunden, dass katzen allergisch darauf reagieren können. ich sage dir dann auf jedenfall bescheid!

0
@primel1983

Sowohl Menschen als auch Katzen können auf jede Menge bis alles allergisch reagieren.

Manche Katzen haben übrigens eine Menschenallergie, genau wie Menschen Katzenallergien.

Es kommt wohl eher auf die Häufigkeit an und wäre es "häufig" würde an darüber sicher mehr zu lesen finden. Daher denke ich nicht, dass es problematisch ist.

0

Deine Freundin hat aber eine seltsame Ernährungsmethode. Alle Tiere der Welt haben als Getränk Wasser. Auch Katzen. Katzenmilch in Maßen ist sicher nicht schädlich, wenn sie als Leckerli gegeben wird. Aber als Haupt"getränk" kann das ja nix werden. Soweit ich weiß, ist da Zucker drin, und sie entspricht im Fettgehalt bestimmt einer Kondensmilch. Außerdem ist Milch ja bekanntlich kein Getränk, sondern ein Nahrungsmittel. Sollten die Katzen deiner Freundin auf Dauer kein Wasser bekommen, sondern nur diese Katzenmilch, dann würde ich darauf tippen, dass sich das in ein paar Jahren als Nierenerkrankung oder ähnliches bemerkbar macht.

das ist katzenmilch ohne zucker und mit super wenig getreide. :/

0
@primel1983

Getreide? Hmmrrggg...! Vielleicht sollte deine Freundin, wenn überhaupt, mal laktosefreie Kuhmilch kaufen. Das ist noch besser, wie das :o/... . Nichts destotrotz ist Milch KEIN Getränk!!!

0
@polarbaer64

wenn die katze keine lactoseunverträglichkeit hat, kann man im übrigen auch normale milch füttern.

0
@primel1983

Ich habe noch keine Katze gehabt, oder erlebt, die bei Milch keinen Durchfall bekommt, und habe seit 33 Jahren selber Katzen, meine ganze Verwandtschaft und Freundeskreis sind Katzenbesitzer... . Und wenn du das so genau weißt, wieso stellst du denn hier so eine Frage ^^ ...???

0
@polarbaer64

ja, es gibt wenig katzen. ich kenne einige und ich habe 27 jahre durchgängig katzen! wer lesen kann, der ist im vorteil! schau einmal genau hin, ich wollte etwas über katzenmilch wissen, da das nie ein thema für mich war. im übrigen. würdest du selber diese genveränderte lactosefreie milch trinken? ganz ehrlich, ich nicht. demnach gebe ich das meinen katzen auch nicht.

0
@primel1983

Meine Katzen bekommen überhaupt keine Milch. Weder Katzenmilch, noch L-Milch, und ich würde diese L-Milch auch nicht trinken, weil ich nicht drauf angewiesen bin. Aber sie scheint noch "echter" wie Katzenmilch. Und entschuldige, wenn ich vom Thema abgeschweift bin. Wolltest du scheinbar alles nicht wissen ^^ ..., sorry.

0

Meine Katzen, Mami und ihre 4 Babies haben noch nie Katzenmilch bekommen, dafür trinken alle 5 aber Milch, und zwar reichlich. Sie bekommen eine laktose- und fettreduzierte Milch aus dem Supermarkt, zwischendurch auch mal nen Naturjoghurt, den sie lieben. Frisches Wasser mögen meine Katzen nicht, sie trinken lieber das alte, abgestandene und durch Regen aufgefrischte Wasser aus dem Garteneimer.

Was möchtest Du wissen?