Ist Kapital oder Sozialismus besser?

16 Antworten

Weder noch. Wie bei jeder Sache muss es die richtige Mischung sein.

Ich selbst finde, dass der Kapitalismus in eine extreme Richtung geht. Und das nicht nur in Deutschland.

Beispielsweise finde ich es unter aller Sau, dass Krankenhäuser wirtschaftlich sein müssen oder das eine Merkel meint, der Staat wäre eine GmbH. Der Staat ist eigentlich für die Belange des Volkes da um Ungerechtigkeiten zu regulieren und nicht um den Reichtum zu vermehren. Das kann in manchen Gebieten wünschenswert sein. Hat aber auch den Nachteil, dass dadurch viele soziale Faktoren auf der Strecke bleiben.

Es wird hier immer mehr privatisiert, was automatisch zur Folge hat, dass diese Dinge vor allem dem "wirtschaftlichen" Zweck dienen. Da bleibt kaum Spielraum für Soziales.

Am Ende gilt: Nur wer genug Geld hat, kann auch frei sein. Geld verdienen wird dann noch mehr zum Zwang. Und dadurch steigt auch die Möglichkeit Menschen auszubeuten. Denn Geld wird nun einmal benötigt und weiter leben zu können.

Man stelle sich vor, wenn irgendwann einmal Wasser privatisiert wird. In manchen Ländern ist das schon der Fall.

Ich sehe das mit großer Sorge.

Also ich habe nun beides bewußt erlebt, und ich würde mir nicht anmassen, zu behaupten, das eine System sei besser als das andere. Es ist anders, und zwar grundsätzlich.

Ich bin weit davon entfernt, den seinerzeit real existierenden Sozialismus zu glorifizieren, und ich will ihn nicht wiederhaben. Aber Arbeitslose, Obdachlose, Tafeln, Angriffskriege und dergleichen irritieren mich schon sehr - und vor allem die Tatsache, daß alles - aber auch alles über seinen Geldwert beurteilt wird, daß alles danach beurteilt wird, ob es sich "rechnet". Die Anbetung des Geldes als Götze ist schon recht gewöhnungsbedürftig.

Kommt drauf an, welche eigene sozioökonomische Position man einnimmt. Für Selbständige, höhere Beamte, leitende Angestellte ist meist der Kapitalismus die bessere Option. Wer jedoch zur breiten Masse gehört oder gar noch weiter Unten angesiedelt ist, der fährt allemal mit einem Sozialismus besser.

Was möchtest Du wissen?