Ist Kanne Brottrunk das Richtige für mich? Und welche Nebenwirkungen hat Kanne Brottrunk?

1 Antwort

In dem Brottrunk sind lebende Milchsäurebakterien, Vitamine und Enzyme. Es ist ein Lebensmittel. Du kannst davon trinken, soviel du möchtest! Empfohlen ist ein großes Glas zu den Mahlzeiten.

Er hat keine Nebenwirkungen. Das einzige, was gewöhnungsbedürftig ist, ist der Geschmack. Daher würde ich dir raten, erstmal 1 Flasche zu kaufen. Die gibts auch in großen Supermärkten, Reformhäusern und Drogerien (dm).

Probier erstmal, ob du von der Flasche täglich 3 große Gläser trinken kannst. Wenn du das schaffst, Mach eine Kur und trinke es 1 Monat lang.

Es ist in jedem Fall förderlich für Magen und Darm, Haut, Haare und den ganzen Körper. Ich habe mal von einer Frau gelesen, die unter einer schwerwiegenden entzündlichen Darmerkrankung gelitten hat und die Ärzte konnten ihr nicht mehr helfen. Da sie gleichzeitig Hartz4-Empfängerin war, hat sie sich manchmal von der Tafel Lebensmittel geholt. Eines Tages waren mal alle Getränke aus, nur Brottrunk war noch da. Sie hat dann eine ganze Kiste Brottrunk mitgenommen und NUR noch das als Getränk getrunken.

Die bei der Tafel hatten so viel, keiner wollte es, sie hat sich quasi davon ernährt. Nach einiger Zeit war sie gesund, ihr Darm war geheilt.

Daher: probiere es aus! Auch Sauerkrautsaft aus dem Reformhaus ist gut und enthält Milchsäurebakterien, aber der Geschmack ist auch nicht ohne und man bekommt auf Sauerkrautsaft oft Durchfall - was man von Brottrunk nicht bekommt.

Kannst hier noch nachlesen:

https://www.kanne-brottrunk.de/mensch/FAQ.html#4

Ok gut, danke für deine Antwort! :)

0

Wie lange tritt Schwindel vor der Magen Darm Grippe auf?

Hallo zusammen. Ich leide unter emetophobie und bin also sehr empfindlich was das erbrechen und den MDV betrifft. Seit gestern abend ist mir Schwindelig, sobald ich meine Augen schließe, oder in der Schule was schreibe oder lese wird es sehr extrem, da habe ich das Gefühl mein Kopf schwankt und alles. Denkt ihr ich kann eine Magen Darm bekommen? Übelkeit und Durchfall habe ich (noch) nicht. Was sagt ihr dazu? LG Isi

...zur Frage

Brutale Kopfschmerzen nach gezogenem Weisheitszahn?

Hallo!
Mir wurde gestern beim Notdienst ein ringsherum entzündeter Weisheitszahn gezogen. Solange er drin war hat er mir wirklich große Schmerzen bereitet aber mit dem Ziehen waren alle Schmerzen in diesem Bereich weg. Stattdessen habe ich nun aber Nonstop brutale Kopfschmerzen. Die sind so heftig dass ich mich kurzzeitig hinlegen muss weil mir so schwindelig und übel wird. Das ist so ein impulsartiges stechen. Schmerztabletten wirken dagegen auch nicht so wirklich. Habt ihr vielleicht eine Idee was ich dagegen tun kann?

...zur Frage

Magen Darm ohne Erbrechen ohne Durchfall und ohne Bauchschmerzen?

Seid gegrüßt,

Ich bin so ziemlich am Ende!! Seit nunmehr 8 Tagen plage ich mich durchs Leben. Wie in meinem letzten Beitrag erwähnt, wurde mir die Gallenblase entfernt und seit letzte Woche Sonntag (8 Tage) fühle ich mich gar nicht mehr gut. Gut, ich hab auch viele Fehler gemacht, wie z.B an Neujahr Nudelsalat gegessen (mit Mais!!!)

Aber ich lese jetzt unter sehr starker Starke Übelkeit (kein Erbrechen) Darmgrummeln (fühlt sich ab und zu wie ein ziehen hinten am Rücken an) Stuhlgang nicht vorhanden (nur Samstag und Sonntag nach leichter Kost war der Stuhlgang wässrig

Meine Frage:

Kann das jetzt noch eine Magen Darm Grippe sein? Oder klingt das eher nach verdorbenen Magen/Magenverstimmung? Meine Eltern habe ich am Sonntag die Hand gegeben und war sehr oft in ihrer Nähe und sie haben gar nix, sondern werden nur krank vor Sorge um mich.

Gestern hab ich mir zwei Teller warme Suppe mit Brezeln gegönnt und heute Nacht/Morgen dachte ich, dass ich sterbe, so schlecht war mir :(

Zusätzlich dazu leide ich an Emetophobie (Angst vor Erbrechen) Fieber ist auch nicht vorhanden Schwindel hab ich durch meine nicht vorhandene Nahrungsaufnahme

Im KH war ich auch schon am Freitag, die Ärztin hat meinen Bauch abgetastet, Fieber und Puls gemessen und ich habe ihr erzählt, dass ich mich sehr ungesund für einen ohne Gallenblase ernährt habe, da meinte sie : Schonkost halten

Liebe Grüße,

danf12009

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit dem Kanne Brottrunk ?

Ich habe seit Juli ein Hautekzem, das trotz verschiedener Cremes (auch Kortison) nicht abheilt. Die Hautärzte verschreiben nur immer wieder neue Cremes.... Da fühle ich mich schon nicht mehr erst genommen. Eine Heilpraktikerin hat erklärt, dass meine Hautprobleme (Schuppenflechte/ Neurodermitis / Allergien) vom Darm her kommen. Da hat sie recht, weil ich da auch häufig mal mit Durchfall Probleme habe. Jetzt nehme ich Globulis, das kann aber dauern, bis das anschlägt.... Außerdem habe ich jetzt angefangen Brottrunk zu trinken. Wieviel sollte man davon trinken? Hilft der wirklich und ab wann ungefähr? Welche Lebensmittel sollte ich außerdem meiden, oder ist das bei jedem verschieden? Wieso erklären Hautärzte nicht, dass bei Hautproblemen vielleicht auch die Darmfunktion Ursache ist und Brottrunk oder Ernährungsumstellung hier helfen könnte ???

...zur Frage

Magen-Darm-Infekt Symptome normal?

Huhu Freitag also vor 4 tagen fing es bei mir an mit extremer Übelkeit, mehrmals Erbrechen& Durchfall, Fieber, Schwindel, Kopf&Gliederschmerzen. Der Arzt sagte Magen-Darm-Infekt und gab mir Medikamente. Am nächsten Tag ging es mir schon besser und auch Sonntag und Montag waren ok bis auf üble Kopfschmerzen und noch etwas Gliederschmerzen. Ich hab dann gestern wieder versucht normal zu essen und hab heute morgen prompt nach dem Frühstück wieder mit Durchfall und Übelkeit gekämpft. Außerdem habe ich so fiese Gliederschmerzen und fühle mich totmüde. Ich kann leider nicht so ausruhen da ich ein sehr anstrengendes Baby habe das mich auf Trab hält. Kann diese extreme Müdigkeit & Gliederschmerzen wirklich von Magen/Darm kommen !? Wie lange kann es denn noch dauern ? Wann werde ich mich endlich wieder wacher fühlen ? Kann jetzt leider nicht zum Arzt weil ixh in Holland im Urlaub bin... Danke euch

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse meine 2. Kiefer-op?

Ich wurde vor 6 Monaten am Kiefer operiert, und dies wurde von der AOK bezahlt. Bei der OP ist ein Fehler aufgetreten, nämlich: Ich habe nun asymmetrie im gisicht , und es ist wirklich sichtbar! Ich habe auch starke Schmerzen. wird mir die Krankenkasse auch meine 2. Op bezahlen? Der Fehler enstand ja bei der 1. OP!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?