Ist Kaffeeweißer ungesund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Beispiel der Kaffeeweisser von Plus:

Allerdings besteht der Kaffeeweißer aus Milchzucker, pflanzlich gehärtetem Fett, Glukosesirup, Milcheiweiß, dem Stabilisator E340, dm Trennmittel E 551 und dem Emulgator E 471. Daneben ist der Farbstoff Beta Carotin enthalten.

E 471: Mono und Diglyceride von Speisefettsäuren Dieser Stoff gehört zu den Emulgatoren bzw. Schaummitteln Glycerin mit einer bzw. zwei Fettsäuren verestert, natürlich vorkommend, synthetisch hergestellt keine Nebenwirkungen

E 340: Kaliumphosphat. Natürlich vorkommende Mineralien, chemisch hergestellt. Keine Nebenwirkungen

E 551: Siliciumdioxid: Natürlich vorkommende Mineralien, chemisch hergestellt. Gesundheitlich unschädlich

Wer sich für Zusatzstoffe interessiert, dem empfehle ich die Internetseiten: http://www.zusatzstoffe online.de/

Vielleicht kannst du dir damit selbst ein Urteil über gesund oder nicht bilden.

Quelle: mymeinung.com

0

Nein.

Kaffeeweißer auf rein pflanzlicher Basis ist heutzutage in vielen Ländern, wie auch in Deutschland erhältlich. Diese Käufer dieser Produktklasse von Kaffeeweißer sind unter anderem Veganer, Ovo-Vegetarier und Menschen mit Milchunverträglichkeiten.

Wie schon erwähnt: Es kommt darauf an? Aber die "super Gesundheitsbewussten": Vertraut nur auf das was Euch als besonders gesund angeboten wird! Es lebe das Marketing! Wie wäre es denn mit etwas Lebensfreude und weniger Angst?

Da sich niemand nur von Kaffeeweißer ernähren wird, sehe ich keine Gefahren für die Gesundheit. Mit anderen Worten, wenn jemand solch ein Produkt infrage stellt, der sollte auf eine einsame Insel auswandern und sich von Kokosnüssen ernähren.

Was möchtest Du wissen?