Ist Käseimitat, also dieser Analogkäse, vegetarisch oder vegan?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Huhu!

Schön, dass du dir Gedanken machst! =) Wann & wo darf ich dann zum Durchfuttern auftauchen? xD

Also Analogkäse ist zum Einen sehr schwer zu bekommen... In der Metro gibt es so "Pizzakäse", der den meisten als Analogkäse bekannt ist. Auch wenn dieser zu einem großen Teil aus pflanzlichen Fetten besteht, ist leider Lab enthalten. "Lab (auch Laab, Kälberlab, Käsemagen) ist ein Gemisch aus den Enzymen Chymosin und Pepsin, welches aus dem Labmagen junger Wiederkäuer im ..." (Quelle Wiki)

So, aber kein Grund zum Verzweifeln! http://www.vegan-total.de/catalog/kaesealternativen-c-228_168.html?osCsid=4a5ff05b36f5f66d644d838e99c1524a

Hier wirst du sicherlich fündig =) Je nachdem, wofür der Käse dienen soll, kannst du sogar die einen oder anderen Produkte ausschließen:

  • Cheezly beispielsweise ist supermegalecker & schmilzt auch (aber derzeit leider nicht in Bio erhältlich - falls dir das wichtig ist)...

  • Dann gibt es die No-Muh-Reihe, die sind ohne Palmfett (was echt ein Megaplus in meinen Augen ist)... Die schmelzen auch jedenfalls der Melty =)

  • Die von Vegourmet sind - je nach Geschmacksrichtung - sehr lecker, gerade zum aufs Brot legen, allerdings werden sie - warum auch immer - in Griechenland produziert... =/ Die Welt ich sachs dir!

  • Dann hatte ich mal so Scheibenkäse & wollt mir überbackenes Toast machen (ich glaub Tofutti stellt die als einzigste her) & es ist in der Tat auch geschmolzen... Nur irgendwie war das dann komplett weg & mein Toast hatte einfach eine Fettschicht xD

  • Den Velcano von Soyatoo gab es sogar ne Zeitlang hier in Hessen im tegut... falls ihr sowas habt, aber den Geschmack mag ich derzeit gar nicht...

Ok, ganz viel Kritik xD vielleicht probiest du einfach mal etwas aus =)

Tüdelü!

Mir ist dazu noch was (naja nicht so wirklich) ganz anders eingefallen: In den meisten Kuhmilchkäsesorten ist ebenfalls Lab enthalten, was vielen Vegetarier* innen lange verborgen bleibt (ging mir ebenfalls so) ... Also da ist ansich noch sehr viel Aufklärungsarbeit zu leisten...

0

Steht ja meistens gar nicht drauf, wenn Imitate vortäuschen, das echte Produkt zu sein. Weil ich grundsätzlich KEINE Produkte kaufe, deren Verwendungszweck durch den Produktnamen vorgegeben ist, kommt mir irgendwelcher "Schredderkram" wie "Pizzakäse" WEDER in den Kühlschrank, NOCH in den Magen.


Gerade in DIESEM Fall legen die Hersteller des veganen Zuegs ABSOLUT KEINEN Wert darauf, dass ihre Marke bekannt wird. Der "durchschnittliche Käseesser" möchte ein Produkt aus TIERISCHER Milch und KEINS was nur so"tut" als ob....

Was möchtest Du wissen?