Ist Jungfrau sein peinlich!?

14 Antworten

nein das ist nicht peinlich! ich bin jz 23 und wenn ich keinen freund hätte, würde ich mich nicht von jmd abschrecken lassen, nur weil er noch jungfrau ist (und bisher waren meine freunde immer etwa 3 jahre älter als ich). irgendwann findest du das passende mädchen, dann verliebst du dich in sie und sie bestenfalls auch in dich, und dann kommt eins zum anderen und den rest kannst du dir ja denken. du klingst wie ein vernünftiger junger mann, für den sex nur in verbindung mit liebe bzw. verliebt-sein in frage kommt, und das ist eher selten (sowohl bei männern als auch bei frauen). sicher willst du deine jungfräulichkeit nicht an irgendein x-beliebiges mädchen verlieren, sondern an ein besonderes. und ich denke, dass deine jungfräulichkeit nicht dein einziges problem ist, sondern eher diese "einsamkeit" (einsam bist du ja nicht, hast ja freunde, aber ich meine dieses "loch" das du beschrieben hast, weil du keine freundin hast). aber auch das wird sich noch ändern, du musst diese eine person nur finden, mit der es passt, und das kann nun mal seine zeit dauern. dafür ist es dann umso schöner, wenn du sie erstmal gefunden hast. die besten menschen lernt man übrigens per zufall kennen, nicht weil man "sucht", so war es zumindest bei mir^^

so wie du dich beschreibst hört es sich auch weniger so an als ob es daran liegt, dass dich keine will, sondern wirklich daran, dass die richtige frau noch nicht dabei war. wenn du dich unter druck setzt, wird es auch nicht schneller gehen. genieße einfach dein leben, auch als single kann man wirklich viele tolle sachen erleben, konzentriere dich darauf, irgendwann verliebst du dich und merkst es vlt sogar erstmal gar nicht, weil du so sehr auf andere sachen fokussiert bist :D liebe und sex sind schön, aber sie sind nicht alles im leben. und mit 18 bist du grade erst am anfang der volljährigkeit, du bist noch jung! lass dir zeit anstatt dich auf einen lieblose affäre oder einen one night stand einzulassen, das würdest du bestimmt bereuen, wenn du so eine einstellung hast. du bist du selbst, und genau das wird dir noch sehr viel nützen bei den frauen, bestimmt willst du doch auch eine die "sie selbst" ist, und kein cooles oberflächliches insta-model. ich hoffe, meine antwort hat dir geholfen =)

Was mache ich denn falsch?

Es ist nicht falsch, nicht gleich mit dem erstbesten Mädel ins Bett zu hüpfen.

Ich finde es wirklich gut, dass ich vor meiner Heirat mit keiner Frau geschlafen habe! Ich brauche den Vergleich nicht. Ich muss nicht erst alle Frauen "ausprobieren", um mich dann zu entscheiden.

So viele Jungs in meinem Alter haben das doch auch hingekriegt!

Jedes Mal, wenn sie "es hingekriegt" haben, war es ein Fehler.

Ich will doch nicht erst mit 21 oder so meine jungefräulichkeit verlieren, das wird dann ja mega peinlich!

Für wen ist das denn peinlich? Mach Dir doch keinen Stress.

Wenn Du das Mädel Deines Lebens kennenlernst, wird sie es sicher nicht schlecht finden, wenn sie diejenige sein darf, mit der Du es zum ersten Mal tust!

Umgekehrt: Möchtest Du lieber, dass Dein Mädel vorher schon mit all Deinen Freunden im Bett war? Oder würdest Du es vorziehen, Ihr erster und einziger zu sein?

15

Endlich mal jemand, der die Sache mit vernünftigen Augen sieht! Ich dachte ich wär der Einzige auf der Welt...

Da stellt man sich an der SB-Theke fair an und wartet bis man drankommt, und wenns dann soweit ist stellt man fest, dass andere Drängler die Waren angefasst, angeknabbert und angesabbert haben, nur um zu sehen obs ihnen schmeckt...

In meinem Alter (30) findet sich kein Mädl mehr, die keine Altlasten hat.
Fairness wird bestraft... na vielen Dank auch, Gesellschaft!

0
32
@3Eisfuchs

Danke :)
Für solche Antworten oder Kommentare kriege ich auch oft genug Haue ;)

Ich wünsche Dir alles Gute.

1
15
@wiele

Ich frag' mich echt, warum sowas heutzutage keinen Wert mehr hat?

Es gab einst Zeiten, da wurdest du an den Pranger gestellt, wenn du dich vor der Ehe an jmd vergriffen hast. Heute ists genau umgekehrt. Irgend ne Erklärung?

0
32
@3Eisfuchs

Nein, ich weiß keine konkreten Gründe. Man will einfach alles und sofort und auf Pump.... eben auch im Beziehungsbereich.

Man will frei sein, es muss immer super sein etc. Es besteht auch nicht mehr so große Bereitschaft, an Beziehungen zu arbeiten, heutzutage trennt man sich eher und versucht eben beim nächsten Partner sein Glück. Da man aber sich und seine Probleme (die unbearbeitet bleiben) mit in die neue Beziehung nimmt, ist die Gefahr sehr groß, dass dort das gleiche passiert.

Dazu kommt das Vergleichen, was wirklich schädlich für jede Beziehung ist.

1
15
@wiele

Genau meine Rede! Jeder will Fertigpizzen, aber keiner ist bereit selber welche zu machen. Gut geschildert!

1

Heutzutage scheint das ja so wichtig zu sein das man so schnell wie möglich seine Jungfräulichkeit verliert... Es ist doch ganz egal wenn man das erste Mal später hat als andere, peinlich ist das schon gar nicht...

Manche die es mit 14 haben sollten sich wohl eher schämen als damit anzugeben... weil was ist daran so besonders.. ???? Sex ist was normales und nichts übernatürliches... Jeder kann es haben wann er will und wie oft...

Ich würde meinem Kind das auch erst mit 18 erlauben... unter 18 nicht.

Aber es soll dir keinesfalls peinlich sein, es ist doch nichts schlimmes, es gibt wirklich Leute die echte sorgen und Probleme haben also mach dir keine kopf.

Und viele sagen sie hatten schon ihr erstes Mal, hatten es aber nicht 🙈😊

Was möchtest Du wissen?