Ist Joschkas Fischer heutige Aussage ein Skandal?

23 Antworten

Ich halte nicht viel von den AfD-Leuten, aber hier muss ich Dr. Alice Weidel zitieren:

"Die politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte"

Joschka Fischer sagte wörtlich:

„Da sind viele in der aktiven Mitgliedschaft und Führung der AfD, die reden wie Nazis und die denken wie Nazis“, die Tradition ist eindeutig.“

Und wo er recht hat, hat er recht.

Vergleicht man die Äußerungen verschiedener Politiker, den Versuch religiöse Gruppen und Minderheiten zum Sündenbock zu machen, das Ausgrenzen aller Menschen die angeblich nicht zum "Volk" gehören, den Wunsch nach autoritären Verhältnissen ...

Es ergeben sich größte  Übereinstimmungen. Und das wird man ja noch sagen dürfen.

Diese politisch korrekten Pegida- und AfD-Versteher kann ich nicht nachvollziehen.

"Die armen Leutchen, die nach der Wiedervereinigung in ihrem Dorf keine Arbeit gefunden haben, die von den Frauen beruflich überholt wurden, ..."

Ständig werden für die rechten Hetzer Entschuldigungen gesucht. Wohin das führt, zeigen die Erfolge der AfD in Bayern und Sachsen. Wir sollten  klar sagen, dass sich diese Menschen außerhalb unseres Wertesystems befinden und sich gefälligst zu integrieren haben.


Joschka Fischer hat schon in jungen Jahren ganz anders gedacht, z. B. hat er auf Polizisten Steine geworfen - also (nach damaligem Fischer-Denken) ganz klar einer der Guten, die die Ordnung aufrecht erhalten.

Inzwischen hat sich manches geändert. Politiker, die tatsächlich das Wohl des Volkes im Sinn haben und nicht ihr eigenes oder das ihres Ismus, muß man mit der Lupe suchen.

Der ganze Rest sind lediglich entweder Pflaumen oder die Maden in den Pflaumen. Ich sehe keinen Grund, solche auch nur im Ansatz ernst zu nehmen.

Man ist ja bisweilen dankbar für die Schärfe der Analyse mancher Ratgeber, wenn sie uns Unterscheidungen der Art "entweder Pflaumen oder die Maden in den Pflaumen" nahebringen.

1
@Verflixtomato

Pflaumen- und Madenliebhaber sehen das mitunter anders, als ich es sehe.

0

Auch bei einem 70jährigen kann bereits Demenz auftreten und offensichtlich ist der Fischer bereits davon befallen.

Fischers Karriere ähnelt frappierend der des jungen A.H. Fischer verdrängt wohl die Tatsache, dass zumindest die Waffenbeschaffung für den RAF Mord an den hessischen Wirtschaftsminister  Karry 1981 mit Beteiligung von Fischer 1973 an dem Diebstahl aus einer amerikanischen Kaserne erfolgte.

Was möchtest Du wissen?