Ist joggen unnötig für mich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

  • Alter?

  • Körpergröße?
  • Gewicht?
  • Geschlecht?

All diese Angaben fehlen leider. Das lässt zunächst darauf schließen, dass du gar nicht abnehmen musst. Ansonsten hättest du die Frage bereits anders gestellt und diese grundlegenden Daten nicht vergessen.

Aber um deine Frage kurz anzuschneiden: Alles was es zum Abnehmen benötigt ist ein Kaloriendefizit. Ob du dies nun durch eine geringere Kalorienaufnahme (Ernährung) oder durch einen höheren Verbrauch (Sport) erreichst ist ersteinmal völlig egal. Eine Kombination aus beidem ist aber natürlich immer vorteilhaft.

Lg

HelpfulMasked

Hallo! Dann machst Du halt alles falsch. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig.

Sie hat übrigens dabei über 40 kg verloren, alles Gute.

Joggen ist langwierige Angelegenheit mit Steigerung das du kannst ja von heute auf morgen was merken vielleicht nach vier wochen

Wie lange läufst du denn schon? Das musst du langsam aufbauen. Einmal 800 Meter genügen sicher nicht :))

Hast du schon mal überlegt, dich einer Laufgruppe anzuschließen? In der Gemeinschaft macht's mehr Spaß.

Doch natürlich bringt es was wenn du es regelmäßig machst dann wirst du auch mehr als 2 Runden schaffen.

Nur nicht aufgeben;)

Was möchtest Du wissen?