Ist jetzt schwarfahren sicher?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

5 Antworten

Sicherer würde ich nicht sagen. Klar, es wird nicht so häufig kontrolliert als vor Corona. Aber es heißt immer noch nicht, dass man schwarzfahren kann und keine Tickets kaufen sollte. In einer Weise ist das ja auch Pflicht im ÖPNV.

In Berlin zumindest werden an manchen Orten Kontrolleure eingesetzt, trotz Maskenpflicht und Abstand. Am besten geht man das Risiko nicht ein und kauft sich ein Ticket. Ist auf Dauer besser und günstiger wenn man kein Pech hat..

Nein, man kauft sich ein Ticket am Automaten, an der nächstmöglichen Haltestelle oder über eine App. Du hast KEINE Erlaubnis, schwarzzufahren.

man ist dazu gezwungen schwarz zu fahren.

Nein, das ist man nicht.

Wenn es keine möglichkeit gibt, eine fahrkarte zu kaufen, wird es lustig. du musst dann zunächst mit dem auto zu einem ort fahren, wo die karte erhältlich ist, dann mit dem auto zurück zur haltestelle, wo du einsteigen möchtest. um dann von dort mit dem Bus zum Ziel zu fahren. Ggf. zu dem Ort, wo man Fahrkarten kaufen kann.

Nein, man hat sich nach wie vor Fahrkarten zu kaufen, tut man das nicht, muss man 60€ zahlen

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – ÖPNV-Nutzer und viel mit dem Thema beschäftigt

Was möchtest Du wissen?