Ist jetzt ein Kaufvertrag zustande gekommen oder nicht bzw ist er gültig oder nicht

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Kaufvertrag kommt erst zustande! wenn du die Papiere erhalten hast, mit diesen Papieren stimmt der Verkäufer dem Kauf zu, wenn er allerdings einfach mit deinem Auto und einem beanstandetem Mängel davonfährt lohnt es sich wohl eher für dich zu einem Anwalt zu gehen. Nimm den Kaufvertrag mit und erzähl ihm die Sache, der schreibt dann sicher ein paar nette Briefchen. Ich drück dir die Daumen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast wohl einen Kaufvertrag rechtsgültig unterschrieben. Unmittelbar nach dem Kauf hast du einen Mangel gerügt. Der Verkäufer hat diesen Mangel wohl (mündlich) bestätigt. Bei einem Verkauf / Kauf von Privat hast du wohl schlechte Karten, da du eine Auto wie gesehen zu dem Preis der im Kaufvertrag steht gekauft hast. Bei einem gewerblichen Verkäufer sieht die Sachlage schon anders aus. Der Verkäufer hat die Möglichkeit nachzubessern, den Kaufpreis zu mindern, oder nimmt deine Erklärung "ich nehme es, aber für billiger" als eine Nichtannahme des Verkaufsangebotes. Du hast ja, wenn ich es richtig verstehe, keine Kopie des unterschriebenen Vertrages. Im Moment bleibt dir nur abzuwarten wie der Verkäufer reagiert. Aber nochmal, du hast im Moment rechtskräftig ein Auto gekauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sobek12
19.03.2012, 01:07

Ja aber die frage ist jetzt muss ich es auch annehmen er ist ja weggefahren einfach dafür gibt es mehere zeugen

0

ich habe den kaufvertrag unterschrieben

Also, erstmal ja. Ansonsten kommt es drauf an, was genau im Vertrag steht. Ist es so ein "Bastlerautovertrag" bzw. "gekauft wie gesehen und probegefahren", dann schaut es sehr schlecht aus. Im Zweifelsfall müsste dann ein Gericht klären, ob du arglistig getäuscht wurdest oder nicht. Eigentlich hättest du die Startschwierigkeiten ja vor dem Unterzeichnen bemerken können / müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin mir ziemlich sicher, das auch hier das 14 tägige Rückgaberecht gilt. Da du den Wagen nicht mal gefahren hast, ist auch keine Nutzungsgebühr fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SupraX
19.03.2012, 00:24

ich bin mir ziemlich sicher, das auch hier das 14 tägige Rückgaberecht gilt.

Es gibt hier mit absoluter sicherheit kein 14 Tage Rückgaberecht. Das gilt nur bei Onlinekäufen.

0

Du hast den Kaufvertrag doch unterschrieben, also ist er gültig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Vertrag unterschrieben wurde, dann gilt er auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast unterschrieben .. also ist der Vertrag rechtsgültig .. es sei denn .. du einigst dich so mit dem Verkäufer ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, haben BEIDE den Vertrag unterschrieben? Denn erst DANN ist er gültig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?