Ist jemandem schon mal sowas passiert?

4 Antworten

Hallo D4RKNE55!

Wovon du hier berichtest ist mir schon sehr oft passiert. Zu der Zeit hatte ich mich intensiv mit Klarträumen beschäftigt - bis ich dann Nacht für Nacht in meinem eigenen Träumen verwickelt war!!

Ob Abende von vor paar Jahren die ich schon längst vergessen hatte, oder die Worte meiner Uroma noch bevor sie Starb.

Davor hatte ich nur ganz schlimme (wenige) Albträume an die ich mich bis heute so gut erinnern kann.

Ich weiß noch, vor ein paar Monaten hatte ich die mit Abstand schlimmste Nacht meines Lebens. Ich konnte am Morgen nicht aufwachen - in meinem Traum hörte ich meine Mama “Sarah Wach endlich auf, Sarah es ist schon so spät” sprechen aber konnte mich nicht lösen! Das war so schlimm! Ich weiß noch ganz genau worum es da ging, auch da kamen Menschen vor die ich verdrängt hatte!! Ich konnte alles in dem Traum machen und war quasi in dem Traum lebendig.

nungut..es war der reinste Horror. Nachdem ich dann endlich mal wach wurde, fühlte es sich an als hätte ich wochenlang nicht geschlafen, unendlich müde und schmerzen überall.

Wie ich es losgeworden bin.. ist simpel aber für Atheisten reinster Schwachsinn.(hat bei mir aber geholfen)

jede Nacht habe ich gebetet dass dieser Spuk ein Ende haben soll (vor dem einschlafen) und dankbar für alles was ich habe (Gesundheit etc.)

das alleine hat es beendet. Die Finger von Klarträumen habe ich selbstverständlich gelassen.

Ich wünsche Dir nur das Beste.

lG Sarah

Du hattest wohl einen sogenannten Klartraum:

Ein Klartraum, auch luzider Traum ist ein Traum, in dem der Träumer sich dessen bewusst ist, dass er träumt. Paul Tholey, der bedeutendste deutsche Klartraumforscher, formulierte dies folgendermaßen: „Klarträume sind solche Träume, in denen man völlige Klarheit darüber besitzt, daß man träumt und nach eigenem Entschluß handeln kann.“ Die Fähigkeit, Klarträume zu erleben, hat vermutlich jeder Mensch, und man kann lernen, diese Form des Träumens herbeizuführen.

Aus Wikipedia.

Übrigens: Mach dir das mal beim nächsten Mal zunutze, das macht, wie ich gelesen habe, einen großen Spaß! Du bist in einer Traumwelt, du kannst also alles tun und sehen, was du möchtest und dir schon immer gewünscht hast, und es fühlt sich auch noch so real an. Achtung: Klarträumen kann wohl süchtig machen.

"Und in dem Traum wurden einfach mehrere Situationen meines Lebens nachgespielt"

Das passiert immer im Traum.

Wenn du dich gefühlt hast, als wärst du gefangen, warst du dann in echt normal im Bett oder irgendwie so, dass es dich eingeengt haben könnte? Äußere Einflüsse spielen da oft eine Rolle.

Wieso, kann ich mich nie an meine Träume erinnern....?

Hallo, ich wollte Fragen wie ich mich an meine Träume erinnern kann, manchmal wenn ich aufstehe erinere ich mich nur teilweise an einen Traum aber vllt kann man ja irgendwas machen damit man sich immer an seine träume erinnert...

...zur Frage

Intensives träumen?

Hallo :)
Vorab ich hoffe meine Frage klingt nicht allzu komisch und ich stelle sie eigentlich nur um mehr Klarheit zu bekommen.

Also ich habe wirklich schon immer sehr intensiv geträumt.. aber in letzter Zeit passieren mir immer seltsamere Dinge in meinen träumen. Ich träume schon länger immer mal wieder von verstorbenen und fühle auch teilweise ihre Anwesenheit, am Anfang hat mich das verwundert aber das sehe ich mittlerweile mehr oder weniger als normal an und darum soll es auch gar nicht großartig gehen.. aber neben der Kommunikation mit dem jenseits, ist jetzt bei mir noch dazu gekommen, dass ich ab und an in die Zukunft Träume oder Träume auch wirklich genau das bedeuten, was ihre Traumdeutung sagt.

Vielleicht bin ich auch mittlerweile schon verrückt geworden oder bewerte das ganze über, aber 2 Dinge sind mir letztens passiert. Zum einen hatte ich einen Traum von einem Amoklauf den ich überlebt habe, die Traumdeutung eines solchen Traumes besagt, dass der träumende auch im echten leben gerade noch mal so von einer Sache davon kommt. 2 Tage später hatte ich fast einen Autounfall, der wirklich ganz knapp nicht zustande gekommen ist..
ich habe der Sache erstmal nicht allzu große Beachtung geschenkt, aber letzte Nacht habe ich geträumt, dass der Typ, den ich zur Zeit Date mich bescheißt und sich mit einer anderen trifft.. gerade eben habe ich ihn genau in dem gleichen Szenario wie ich es geträumt habe, zufällig in echt gesehen.
Also ehrlich vielleicht bin ich tatsächlich verrückt, aber vielleicht gibt es auch Leute, die schon Ähnliches erlebt haben, daher meine Frage, warum bin ich so, was hat das zu bedeuten und wie geht man damit um?
Und vielleicht auch noch weil es gerade passt.. was hat das zu bedeuten, dass ich mit dem Jenseits kommunizieren kann?

Ich weiß, ich habe alles nur kurz angerissen, aber um alle Dinge genau aufzuschreiben, würde das hier nicht ausreichen.

Ich möchte mich schonmal vorab bei jedem bedanken, der die Frage ernst nimmt und versucht mir Antwort zu geben! :))

...zur Frage

Im Traum wissen, dass man träumt. Ist das normal?

Hi, gerade eben ist mit etwas passiert was mir immer häufiger passiert. Ich weiß im Traum dass Ich gerade träume bzw schlafe also halte Ich dann den Traum aus und wenn mir langsam langweilig wird bzw ich denke dass es Tag ist wache Ich auf. Manchmal sind meine Träume einfach iwie unrealistisch wobei mir das auch schon bei relativ realistischen Träumen vorkommt. Manchmal kann Ich auch schon vorbestimmen worüber Ich träume wenn ich mich darauf konzentriere. Es ist so als ob mir im Traum einfällt dass das Ganze ehh nur ein Traum ist und Ich schlafe. Ich kann den Traum dann "ab"schlafen oder wache direkt auf ... Bei interessanten Träumen wache Ich manchmal genau dann auf wenn es am interessantesten wird ... Blöderweise. Es ist bei meinem Träumen manchmal wie eine mega interessante Doku. Ich lerne sogar manchmal im Traum (zb wenn ich davon träume in der Schule zu sitzen) manchmal stimmt das sogar was ich träume manchmal merke ich aber auch dass es falsch ist und wache auf. Ist das normal ?!

...zur Frage

Ständig von mariuana träumen?

Hallo alle miteinander!

Ich träume ständig von Mariuana. Ich hab noch nie in meinem Leben gekifft, aber ich weiß nicht warum ich es im traum tue. Ich träume vom rauchen und von mariuana selbst. Woher kommt das? Gibt es eine biologische antwort und kann mir jemand diesen traum deuten?

...zur Frage

Deja vus aus Träumen und Erinnerungen immer häufiger - was ist los?

Hallo, ich leide schon regelrecht unter meinen Deja vus. Die einzelnen Situationen führe ich gleich auf, sollte euch ein möglicher Grund auffallen, teilt mir das bitte mit. Ich bin generell ein sehr ungeduldiger Mensch und es macht mich wahnsinnig zu wissen, was als nächstes passiert, oder zu denken, ich würde mich in einer Zeitschleife befinden, weil ich ja so nicht voran komme. Also:

Ich hatte als Kind, vor etwa 8 Jahren immer wieder (bestimmt 5 Mal) einen Traum, in dem ich einen Mann so halb unter Wasser im Pool gesehen habe. Also wenn die Augen an der Luft sind und der Rest vom Gesicht unter Wasser. Dieser Mann hat dann gelächelt und ist danach mit mir im Freien im Bademantel gelegen. Als ich dieses Jahr mit einem Kumpel im Urlaub war, ist genau das passiert, mit genau den selben Bildern. Er hat nach der selben Zeit unter Wasser gelächelt und draußen sah auch alles genau so aus.

Vor ca. 2 Jahren habe ich das erste und einzige Mal alleine was geraucht. Dabei hatte ich fern gesehen und das Gefühl, egal auf welchem Sender, zu wissen, was als nächstes passiert, Text mitgesprochen und vor dem Umschalten gewusst, was beim anderen Sender läuft. Das Ganze hielt etwa 30 Minuten an und war für mich die pure Hölle.

Letzte Woche hatte ich ein Vorstellungsgespräch. Als ich die Firma betrat, lächelte mich meine Ex-Kollegin an. Bevor ich diese kannte, hatte ich bereits von dieser Situation mit exakt dieser Einrichtung geträumt und sie kam mir bei unserem 1. Treffen in der alten Firma schon so bekannt vor.

Als Kind starrte ich mal auf eine Türklinke, hörte das Geräusch vom runter gedrückt werden und sah es. Ich erschrak und fragte meine anwesende Freundin, ob sie das auch gesehen hätte. Sie sagte nein und 5 Sekunden später passierte es genauso, die Tür wurde auch nicht geöffnet, nur die Klinke nach unten gedrückt. Als wir dann nachsahen, war niemand vor der Tür.

Mir fällt auf, dass mein Gehirn ganz häufig denkt, das als Traum erlebt zu haben. Die Träume waren oft wirklich so, weil ich nach den Träumen anderen davon erzählt hatte und diese mir bestätigen, dass ich das damals so erzählt hatte.

Manchmal bin ich in Wohnungen von anderen Leuten, die ich erst kurz kenne und weiß direkt welche Farbe die Wand im Schlafzimmer hat und wo das ist. Ich glaube eigentlich wirklich nicht an so übersinnliche Dinge, aber vor allem das mit den Träumen und die Häufigkeit kommen mir so extrem unangenehm vor...

...zur Frage

Realistische Träume vorahnungen bzw epilepsie Ähnlich?

Hallo also seit kurzem ist meiner Freundin aufgefallen, das wenn ich schlafe z.b. So Zittere wie bei einem Epilepsie Anfall, da bewege ich mich echt Krass, dabei habe ich auch Krasse Träume, wo ich aufwache und denke ist das wirklich passiert oder nur ein Traum? manchmal ist das sogar echt schwer zu Unterscheiden.

Ist das vllt ein Zeichen von Epilepsie oder Träume ich vielleicht einfach nur Intensiv?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?