Ist jemand mit dem Thema Kuckkuckskind vertraut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für dich ist es sicher zuerst ein Schock - aber vergiss nicht: Was deine Eltern dir waren, das sind sie noch und das bleiben sie. Dein Vater ist dein Vater - unabhängig davon, ob er dein biologischer Vater ist oder nicht. Was ihr aneinander hattet, das geht euch nicht verloren und das dürft ihr weiterhin haben.

Was deine Mutter betrifft: Du weißt nicht, was damals genau gewesen ist. Es war eine Sache zwischen deinen Eltern, dein Vater hat dir verziehen. Wir sind alle nicht so fehlerfrei, dass es uns zustünde, den moralischen Zeigefinger zu erheben und deine Mutter zu verurteilen.

Deine Mutter hat vielleicht auch nie daran gedacht, wie es nun zu sein scheint. Vielleicht hat sie daran gedacht und viele Qualen durchgestanden. Steht jemandem zu, sie zu verurteilen? Ich denke nicht.

Du musst dich mit neuen Fakten über dich und dein Leben auseinandersetzen. Das ist sicher nicht einfach. Aber lass es nicht zu einem Weltuntergang werden! Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo es ist trotzdem möglich , dass dein Vater dein Vater ist . Und Familie bleibt ihr trotzdem egal wie der Test ausfallen wird.Ich würde offen mit meiner Mutter reden , sie fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thro84
10.05.2016, 23:29

Er ist AB Negativ und ich 0 positiv 

0

Ich selbst kann Dir vermutlich nicht viel hilfreiches sagen, aber vielleicht hilft es Dir, Dich mit anderen Betroffenen auszutauschen:

https://kuckucksvater.wordpress.com/selbsthilfe/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?