ist jemand hier der ernsthaft hilfe leisten kann bei kindesentzug, kinderklau, jugendamt,

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo Anna, Du solltest schon ein wenig mehr Infos hierzu schreiben. Was genau musst du wissen?

luciferangus777 22.09.2010, 02:02

hi... ich suche einen mutigen anwalt der sich traut gegen das jugendamt zu arbeiten.... hier bei uns im münsterland findet sich so einer schwer.. sind durch strafrechtlichen beschluß unschuldig freigesprochen... aber das jugendamt mußte ja jetzt irgendwie rechtfertigen warum die kinder (unberechtigterweise entzogen) dennoch entzogen wurden... und so wurden wir für gaga erklärt.... damit hatten die ihre gründe...

0
afedial 22.09.2010, 02:36
@luciferangus777

Hi Anna, das ist doch schon etwas tiefgründiger und vor allem bedarf es da mehr, als "nur" ein paar Tipps. schreib mir eine Mail mit Deiner Mailadresse, dann unterhalten wir uns weiter, ok?

0
becks32 22.09.2010, 15:32
@luciferangus777

Die Anwälte die Ihr hattet haben jetzt alles an Geld was rauszuholen ist, rausgeholt und sehen keine Erfolgschancen mehr.

0

ich schreibe ihnen weil ich keinen anderen Ausweg mehr weiß. das Jugendamt hat mein größtes Kind (14j.) in ein heim gesteckt, keiner wollte dies. im Juni nahmen sie mir die Aufenthaltsbestimmung weg ohne einen Grund und nun bestimmten sie über unseren kopf hinweg. wir hatten immer etwas Probleme mit meiner großen Tochter, da sie etwas hinten anstehen musste, da die mittlere krebs hatte und nun aber wieder mit kleinen gesundheitlichen Problemen mit beiden Füßen wieder im leben steht. ich wollte immer eine Therapie mit meiner großen Tochter machen, damit sie damit klar kommt warum ich zwei Jahre keine zeit für sie hatte, aber ich bekam keine Unterstützung. in den letzten Monaten hat sie sich richtig angestrengt und es hatte auch gut zu hause funktioniert, bis die andere kurz vor einer op stand und ich wieder etwas mehr zeit mit ihr verbrachte, da gab es eine Meinungsverschiedenheit zwischen ihr und mir, nix großes, sie beschimpfte mich halt in ihrer Wut, aber es gab keine agressionen oder sonstiges. aber das Jugendamt nutze diese Gelegheit und steckte sie von heute auf morgen in ein heim, was mehrere Kilometer entfernt ist ca.2h fahrt. wo sie ihre beiden Geschwister (12,5 Jahre) nicht mehr sieht, freunde, schule alles aufgeben muss. sie spielt leidenschaftlich Theater in einem verein, das gehört jetzt alles der Geschichte an. meine Anwältin hat versucht die Aufenthaltsbestimmung wieder für mich zurück zu bekommen, leider ohne erfolg. das Jugendamt hat Argument gehabt, die schon seit Monaten in unserer Familie kein Thema mehr waren. auch ein Beschwerdebrief an den Jugendamtchef hat nix gebracht. warum kann das Jugendamt Familien zerstören??? ich würde mich freuen wenn sie mir helfen würden. es heißt doch immer das Deutschland ein kinderfreundliches land ist, dies sehe ich gerade nicht so. mein Kind ist unglücklich und gibt sich gerade auf. sie hat sich bemüht und wir haben endlich eine Therapie für sie und mich bekommen, die wir im Oktober anfangen könnten, aber wie wenn sie so weit weg ist. In einer Therapie könnte man alles aufarbeiten, dies wäre so wichtig für uns. bitte bitte helfen sie mir und meiner Familie. ich will nicht das mein Kind abstürzt und harz 4 Empfängerin wird, weil das ist nicht das was wir ihr vorleben. Wir sind kein Einzelfall hier in Deutschland, ich habe viel gesucht im INternet und habe die tollsten Geschichten gelesen zu den Jugendämtern hier, aber irgendwie ist man als normal Bürger machtlos gegen dieses Amt. ich würde mich auf eine schnelle antwort freuen! shadowline@gmx.net

tja schade. bis auf einen post sind viele noch der meinung, dass die ungerechtfertigte herausnahme von kindern in deutschland nicht passiert. tut sie aber. stecke gerade selbst in so einer situation und wundere mich über so naive und absolut nicht hilfreiche kommentare wie "die werden schon ihre gründe haben!", "bekomme dein leben in den griff!"

kurzfassung meiner geschichte: meine schwester, damals 28, bekommt mit ihrem mann 3 kinder innerhalb eines recht kurzen zeitraums. eines davon hat down-syndrom. sie ist mit der situation überfordert, wird in der familie ihres mannes nicht aufgenommen, ihr mann zeigt immer mehr seine cholerischen seiten in denen er behörden und schlichte streifenpolizisten schwer beleidigt und bedroht, seine frau und auch ihre familie bedroht. sie bekommt "hilfe" vom jugendamt in form einer familienpflegerin. ein halbes jahr später wird in zusammenarbeit (!) mit ihrem mann ein termin herausgefunden, an dem sie allein mit den kindern zuhause ist, die kinder werden in einem heim untergebracht, sie in der geschlossenen anstalt. bisher haben wir drei anwälte "aufgebraucht" ein gegengutachten erstellen lassen, das widerlegt, dass meine schwester keine psychischen störungen hat, wissen von groben verfahrensfehlern, bewusster verzögerung des verfahrens, haben urteile des oberlandesgerichts, die vom jugendamt nicht eingehalten werden und befinden uns inzwischen in einer finaziellen notlage. (mein vater ingenieur, mein bruder informatiker an einer universität, ich im marketing einer mittelständischen firma, meine mutter ehemalige erzieherin und leiterin des örtlichen kindergartens, eigenes haus, wohnend am land, hohes einkommen und ansehen...nur um mal klarzustellen, dass es sich hier nicht nur um soziale unterschicht familien handeln muss!!!)

meine familie an der absoluten obergrenze ihrer seelischen belastbarkeit und absolut ohne aussicht...

und jetzt möchte ich mal einen qualifizierten kommentar hören, der mir sagt, was wir tun können, wenn alle behörden, die einem helfen sollten, sich der macht der jugendämter nicht gewachsen sehen...

Der deutsche Staat und seine Amtshelfer handeln hier willkuerlich. Wenn man von Willkuer und Amtsmissbrauch betroffen ist, befindet man sich in einer Notlage, die Notwehr rechtfertigt. In einem rechtsfreien Raum ist jede Form der Notwehr erlaubt um sein Leben und das Leben seiner Familie zu schuetzen. Die Hilfe die Ihr braucht, findet Ihr leider nicht auf legalem Wege. Sie ist in ihrer Konequenz jedoch oft preiswerter und erfolgreicher...

ich empfehle bei solchen sachen wirklich professionelle hilfe, also einen anwalt (bei niedrigem einkommen per beratungshilfeschein). vielleicht gibt es auch vereine die diesbezüglich hilfestellung bieten...

Es geht wohl um das hier guten familienrechtler gesucht, kinder sind vom JA wegen falschaussage rausgeholt wor

Wie du dort schreibst, haben bereits mehrere Rechtsanwälte euch zu verstehen gegeben, dass die Lage wohl eindeutig sein dürfte und du keine Möglichkeiten hast, deinen Wunsch zu realisieren.

Grundsätzlich gilt bei derartigen Fällen: versuche, dein Leben in den Griff zu bekommen. Wenn dein Leben wieder in geordneten Verhältnissen verläuft, können Kinder auch wieder zu den Eltern zurück.

Ich kenne natürlich die Hintergründe nicht...ob das alles gerechtfertigt ist, oder was schief läuft. Oftmals sollte ja ein Sinn dahinter stecken. Aber auch Ämter sind nicht immer heilig. Letzte Instanz wäre, an die Presse zu gehen...

Igeligel123 22.09.2010, 01:47

Warum sollte das Jugendamt "einfach so" Kinder aus ihrer Familie nehmen? das dürfen die überhaupt nicht

0

Ich glaube, dass Beste was du tun kannst, ist das Jugendamt zu fragen, was sie von euch erwarten, damit ihr eure Kinder wieder zurückbekommen könnt. Ich möchte dir nicht in den Rücken fallen, aber das Jugendamt "klaut" keine Kinder und es hat immer einen Grund. Also Frag nach!

Ich glaube nicht dass dir hier einer genau helfen kann. Aber wir wär es beim Jugendamt oder Anwalt?

Ich vermute die können eher etwas machen, als hier welche.

Wir hilft wirkich bei nachweisbaren ungerechten Kindesentzug

Meine Tochter aber auch wir Großeltern werden vom zuständigen Jugendamt

nicht wirklichwargenommem, wir sind sehr verzweifelt !

Da müsste man aber erst einmal wissen, wie die Leute dazu kommen, Euch die Kinder wegzumnehmen. Sowas wird ohne Grund doch nicht getan - wohl nur, wenn das Wohl des Kindes gefährdet ist, soviel ich weiss. Also mehr Input - vielleicht ist ja auch was sehr sehr Ungerechtes passiert - aber das geht aus deinen paar Zeilen nicht hervor.

Igeligel123 22.09.2010, 01:45

Wobei das Jugendamt ohne Beweislage nicht im Stande ist, ein Kind einfach so aus einer Familie zu nehmen

0
Panikgirl 22.09.2010, 01:46
@Igeligel123

Es gibt ja auch manchmal Einzelfälle, wo gerade diese Beweise nicht so richtig sind - aber ich glaube auch , eher sehr selten

0

kann sicher wer, nur solltest du die umstände erzählen, die dazu führten

Hallo, das Problem ist in Deutschland bestens bekannt. Die Bundesrepublik Deutschland wurde in Straßburg vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte schon mehrfach genau wegen dieser Menschenrechtsverletzungen verurteilt und zwar, dass die Kinder in die Familien zurück müssen. Aber Deutschland macht hier weiterhin, was sie wollen. Wenn Du mir hier Deine mail-Adresse schreibst, kann ich Dir evtl. weiter helfen. Gruß, Inge

Hallo...mir passiert gerade das selbe. brauche auch hilfe in dem punkten. aber ernsthafte ratschläge.

Wer hift wirklich bei ungerechte Kindesentzug?

Wir sind verzweifelt, da sich das zuständige Jugendamt  in Wiedersprüche verspricht

und sogar besönlich werden.

 

Hi, ohne weitere Informationen kann ich dir auch nicht weiter helfen, ruf mich dch mal an!

Alles Liebe von Sabine :)

Was möchtest Du wissen?