Ist jemand der gerade 18 geworden ist Pädophil, wenn er noch eine 14-jährige Freundin hat?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

nein, moralisch & rechtlich gesehen 33%
ja, moralisch & rechtlich gesehen 33%
ja, rechtlich gesehen 16%
keine Ahnung... 4%
nein, moralisch gesehen 4%
nein, rechtlich gesehen 4%
ja, moralisch gesehen 4%

19 Antworten

nein, moralisch & rechtlich gesehen

soweit ich weiß ist sie ab 14 jahre soweit erwachsenen, dass es da keine probleme mehr geben kann, weil man ab dann rechtlich eine gewisse stufer erreicht - man ist ja auch strafmündig. moralisch gesehen sehe ich die beiden als teenies mit einem zwar größeren altersunterschied versehen, aber das ist völlig ok. kann auch den "fall marco" nicht verstehen. wenn eine dreizehnjährige und ein siebzehnjäriger bzw. eine vierzehnjährige und ein achtzehnjähriger sexuell aktiv werden, ist das doch normal - zumindest war das in meiner zeit so...

nein, rechtlich gesehen

Er macht sich nicht strafbar wenn er mit seiner 14 jährigen Freundin geschlechts verkehr hat auser wenn sie es nicht möchte. Ab 14 kann jeder selbst entscheiden und ich finde 14 ist auch nicht zu jung für ihn.

nein, moralisch gesehen

Als pädophil würde er gelten wenn diese Freundin erst 12 oder gar erst 8 jahre alt wäre-jedoch nicht eine 14 jährige

ja, moralisch gesehen

Zwar weiss ich, dass etliche 14jährige heute schon GV haben und wenn das aus "Neugier" unter (fast) Gleichaltrigen geschieht, dann finde ich das zwar immer noch nicht toll, kann es aber nachvollziehen.

Ein deutlich älterer Knabe - und zwischen 18 und 14 liegen noch Welten - sollte sich hier aber zurückhalten oder sich mit Mädchen passenden Alters vergnügen.

ja, rechtlich gesehen

Das sind die typischen Grenzfälle, man sollte den § 182 StGB vielleicht mal wieder so anpassen, dass sich a ) Minderjährige nicht gegenseitig strafbar machen und b) bei Erwachsenen genau auf den Einzelfall geschaut werden sollte, gilt auch für den neuen § 184 c StGB, wie ich finde.

Solange wissenschaftlich nicht belegt ist, dass dies falsch ist, verstehe ich die Aufregung nicht so. In Grenzen ist es nun mal normal, dass ein junger Mann Kontakt zu Teenagern hat, Männer nehmen sich nun mal jüngere Fraun und diese sind in dem Alter auch schon meist reifer als Jungs...

In der Frage stehen Behauptungen, die nicht zutreffen, daher kann man sie nicht beantworten.

Pädophilie bedeutet, dass jemand ein sexuelles Interesse an nicht geschlechtsreifen Kindern hat. Das trifft in der Regel für 14jährige nicht zu.

Zur Ergänzung bzw. Aufklärung:

Im Strafgesetz (und anderswo) wird unterschieden in Kinder und Jugendliche.

Bis zum 14. Geburtstag = Kind. Ist ein Kind betroffen, schaut man in die Paragraphen 176, 176a und 176b. Denn sexueller Missbrauch von Kindern steht unter Strafe.

Dir geht es um die sexuelle Beziehung zwischen einem 18jährigen und einer 14jährigen. Grundsätzlich ist eine solche Beziehung nicht strafbar! (etwas problematischer wird es, wenn er nicht 18 sondern 21 wäre)

Nur wenn eine Zwangslage ausgenutzt wurde oder Geld gezahlt wurde, könnte der 18jährige sich strafbar gemacht haben. Vom Gesetz geschützt wird das Rechtsgut sexuelle Selbstbestimmung der 14jährigen. Also nicht durchdrehen. Wenn weder Zwang noch Prostitution vorliegt, macht sich keiner strafbar.

Ich würde solche Fragen, die sich aus dem Gesetz eindeutig beantworten lassen, nicht als Umfrage gestalten. Nicht die Mehrheit entscheidet, sondern das Gesetz und die Rechtssprechung.

0
@Ignatius

danke für die Erläuterung... na ja, die Leute sollen/können hier ja auch nichts "entscheiden", es geht vielmehr darum herauszufinden was die meisten glauben. Offiziell ist hier sowieso nichts, und repräsentativ auch nicht. Ist mir klar :)

0
nein, moralisch & rechtlich gesehen

zum Rechtlichen : Schutzalter ist 14, also besteht keine Straftat (wäre sie 13, wäre er "dran")

Pädophil wäre er allerdings auch nicht, wenn sie 13 oder 12 wäre. Pädophil sind Menschen (in dem fall Männer), die von Kindern sexuell erregt werden, die die Pubertät noch nicht erreicht haben.

Das trifft im o.g. Fall nicht zu.

keine Ahnung...

Dein Szenario ist von vorne bis hinten einfach falsch. Deshalb gibts auch keinen Rat von mir. Informiere dich bitte erst einmal über die Gesetzeslage.

nein, moralisch gesehen

Pädophil wäre er wenn das Mädchen statt 14 erst 12 Jahre alt wäre

oder noch jünger

ja, rechtlich gesehen

moralisch gesehen ist es zu vertreten... nicht jedoch, dass der fragesteller der deutschen sprache unfähig ist

Lieber dreadkopp,

ein Umgangston wie Du ihn anschlägst ist auf dieser Seite nicht gewünscht. Ein bißchen mehr Verständnis würde sicherlich gut tun.

Lieben Gruß.

Peter vom gutefrage.net-Support

1
ja, moralisch & rechtlich gesehen

Pädophil sehe ich aber es noch nicht. Man sollte ihm darauf hinweisen, dass er sich strafbar macht.

Gibt's in dem Fall nicht so ne Art Bestandsschutz? ^^

0
ja, moralisch & rechtlich gesehen

18jähirge, die eine 14jähirge Freundin haben und dazu noch mit ihnen Geschlechtsverkehr haben oder auch nicht, sind für mich die größten LOSER!!!

nein, moralisch & rechtlich gesehen

Das sind nur 4 Jahre unterschied!

ja, moralisch & rechtlich gesehen

Wenn dann sollten 14 jährige mit gleichaltrigen und 18 jährige mit gleichaltrigen schlafen. Was ist denn das für armes Würstchen, das sich ein Kind angeln muss?

Eine sehr weltfremde Einstellung. In einer Partnerschaft sind 4 Jahre Altersunterschied ja wohl kein Diskussionspunkt. Und in der Altersgruppe sind Mädchen von der Entwicklung den Jungs sowieso deutlich voraus, so dass man oft keinen Altersunterschied bemerkt. In manchen Ländern werden 14jährige Mädchen schon verheiratet.

0
@dock69

Vier oder mehr Jahre Altersunterschied sind unter Erwachenen kein Problem, aber mit 14 sind das (auch rechtlich) noch Kinder (Schminke und kurze Röcke sind keine Entwicklungsmerkmale) und natürlich ist GV mit Kindern zu recht strafbar. In manchen Ländern werden Mädchen auch beschnitten, verkauft, gesteinigt...aber das sollte für uns weder Vorbild noch Maßstab sein.

0
ja, moralisch & rechtlich gesehen

Nein,Pädophil ist er nicht.Aber er macht sich strafbar.Soll er wenn ihm das Mädchen so viel bedeutet halt warten bis sie alt genug ist.

ja, moralisch & rechtlich gesehen

Marco lässt grüßen. Niemand sollte mit Minderjährigen Geschlechtsverkehr haben, egal wie alt er ist.

Ansichtssache... fast alle jugendlichen die ich kenne hatten ab 14 J. Geschlechtsverkehr...

0

@starbuck und wenn sie 17 und er 18 ist -.-

0
nein, moralisch & rechtlich gesehen

Ganz sicher nicht. Da jeder Mann 14 jährige heiß findet kann das nicht pädophil sein. Gruß!

ja, rechtlich gesehen

Moralisch ist das etwas anderes ;)

nein, moralisch & rechtlich gesehen

die Auswahl der Antworten sind auch nicht gerade der Brüller

denn PÄDOPHIL ist er damit noch lange nicht..

mache dich mal schlau, was dieses Wort eigentlich bedeudet....

und wo es keinen Kläger gibt, gibt es auch keine Beklagten...

Was möchtest Du wissen?