Ist jedes Fertiggericht Industriemüll?

 - (Ernährung, Leben, kochen)

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Es gibt Ausnahmen 42%
Bedenkenlos essbar 27%
Alles nicht gesund 19%
Am besten nichts davon essen 12%
Andere Meinung 0%

13 Antworten

Es gibt Ausnahmen

Wenn man es ab und zu isst bzw. gesündere Fertigprodukte (z.B. biologische) kauft, ist das nicht so schlimm. Aber auf Dauer ist es nicht sehr gesund und sollte wenn möglich verhindert werden - frisch gekocht schmeckt es fast immer am besten!

https://www.youtube.com/watch?v=8kiW4DTAdpk

ZDFzeit: Wie gut sind Fertiggerichte? - Mit Nelson Müller (ZDF Reportage)

Es gibt Ausnahmen

Das hängt meiner Erachtens nach sehr davon ab, was genau drin ist. Es gibt tatsächlich Fertiggerichte, da ist nichts drin, was ich nicht auch reintun würde, gerade die sehr gemüselastigen. Wenn man beim Kauf einen Blick auf die Zutatenliste wirft (so kurz wie möglich, nichts, wo du nicht weißt was es ist) und Fett- und Salzgehalt im Blick behält, kann man durchaus auch akzeptable Sachen finden.

Bedenkenlos essbar

Natürlich nur wenn Du im Rahmen einer gesunden Ernährung höchstens 1x die Woche konsumierst.

"Industriemüll" kann es nie sein, egal wie sehr sich das manche Ausrufer von "Scheisshausparolen" hier auch wünschen. Die Zusammensetzung ist sehr oft diskussionwürdig, aber dies ist ja auch dem enormen Kostendruck durch den Einzelhandel geschuldet. Wer es nicht glaubt, arbeitet nicht in dieser Branche.

Wer sich verantwortungslos regelmäßig solche Dinge gönnt, bekommt irgendwann die Quittung dafür. Wenn ein Finger auf andere zeigt, zeigen 4 Finger in die eigene Richtung.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...
Es gibt Ausnahmen

Ich denke es gibt durchaus gute gesündere Alternativen zu den Nahrungsmittel die Tausendfach täglich am Fließband produziert wird bspw.kann man auch zu einem Bio-Fachmarkt[ebl-naturkost etc.]gehen und bezahlt für eine Packung Nudeln statt 79ct 500g 2,39 250g.

Aber es wird halt produziert weil es immer ein Klientel gibt das ausbeuterische Konzerne wie Nestle unterstützt.

Es gibt Ausnahmen

Im Test hab die Pfannen von Frosta sehr gut abgeschnitten daher esse ich auch nur diese wenn ich schnelles essen mal esse. Das andere ist leider durchgefallen (Pizza war im Test nicht dabei)

Was möchtest Du wissen?